Sonnenbrillen für den Regenwald

Nein

Stilvoll der Sonne entgegenblicken und dabei den Tropenwald Brasiliens retten? Marc by Marc Jacobs machts möglich. Die neue Sonnenbrillen-Kollektion unterstützt The Nature Conservancy, eine führende Organisation, die weltweit ökologisch wichtiges Land und Gewässer schützt.

Aktuell kümmert sich die Nature Conservancy um das Programm «Plant A Seed – Grow Your Tree And Save The Forest», das sich dem Schutz und der Wiederherstellung des Mata Atlântica in Brasilien verschrieben hat. Das Programm «Plant A Seed» fördert und unterstützt dabei die Kampagne «Plant A Billion Trees», welche die Organisation The Nature Conservancy im April 2008 ins Leben gerufen hat. Ziel der Kampagne ist die Wiederaufforstung und Anpflanzung einer Milliarde Bäumen im Mata Atlântica in Brasilien, einer der am stärksten gefährdeten Tropenwälder der Erde. Von diesem existieren heute lediglich noch 12 Prozent seiner ursprünglichen Ausdehnung, nur noch 7 Prozent sind gut erhalten.

Jetzt will Marc by Marc Jacobs helfen, den Mata Atlântica zu retten. Im Zentrum dieses Charity-Projekts steht eine biobasierte Sonnenbrille aus biologischem Material, das aus Rizinuskernen gewonnen wird (Bild). Die Sonnenbrille kommt im Farbton Schokolade und mit grünen Bügeln daher. Das Design soll an die Textur von Blättern erinnern. Und auch die Verpackung ist ökologisch einwandfrei, sie kommt aus recyceltem Leder daher.

Die Brille von Marc by Marc Jacobs ist ab sofort im Handel für CHF 180.– erhältlich.

Auf der Website des Projekts www.plantaseedproject.com haben Besucher zudem die Gelegenheit, einen virtuellen Baum zu pflanzen und ihn wachsen zu lassen. Per Facebook kann man Freunde einladen. Dabei geht es um das Bewusstsein, an einem Umweltprojekt teilzunehmen und wie wichtig jede Unterstützung ist.
 

Rubrik: NEWS