17. Feb 2016

TEXT VON

Leoni Hof

FOTOGRAFIEN VON

Museum für Gestaltung

​Kein Klimbim​

  • Share

​D​er Engländer Jasper Morrison ​hat ​ein neues Designverständnis geprägt​: ​Gutes Design ist «supernormal». Die Form tritt ​bei dem Designer in den Hintergrund. Historischer Bezug, Produktions- und Materialgerechtigkeit und vor allem der Beitrag zur Atmosphäre eines Raumes sind die relevanten Werte in seiner Arbeit. ​Im Museum für Gestaltung ist nun eine Retrospektive über Jasper Morrison​ zu sehen, ​ein Plädoyer für eine Gestaltung jenseits von Pathos​ und​ Klimbim​. Sie kombiniert seine wegweisenden Entwürfe für internationale Firmen mit den Entwicklungsgeschichten hinter den Werken.

«​Jasper Morrison. Thingness», Museum für Gestaltung Zürich, 12. Februar bis 5. Juni.​