Etro Family

19. Sep 2018

TEXT VON

Bolero

FOTOGRAFIEN VON

Etro

Etro im Museum

  • Share

Vom 23. September bis zum 14. Oktober dreht sich im Museo delle Culture, kurz MUDEC, in Mailand alles um das Paisleymuster. Das Modehaus Etro feiert sein fünfzigjähriges Jubiläum mit einer Ausstellung, die sinnigerweise Generation Paisley heisst.

Was hat die Dattelpalme mit der Mode von Etro zu tun? Eine ganze Menge, denn der Spross dieser Pflanze ist Ursprung des Paisley-Musters. Aus dem persischen Sassanidenreich gelangte das dekorative Motiv zu den Kelten, um dann Jahrhunderte später nach der schottischen Ortschaft Paisley benannt zu werden. Paisley liegt an der Westküste Schottlands in der Region Strathclyde und jene war zu Beginn des 19. Jahrhunderts ein wichtiges Zentrum für Textilverarbeitung. 
So bekannt Etro für das besagte Muster ist, setzt es die Marke erst seit 1981 als wiederkehrendes Motiv ein. 1968 von Gimmo Etro gegründet, ist Etro auch heute noch fest in Familienhand. Die Geschwister Ippolito, Giacomo, Kean und Veronica decken alle Geschäftsbereiche ab, von den Finanzen bis zum Design. 
Die Ausstellung zeigt fünfzig ausgewählte Outfits und dazu Objekte der Familie Etro, die ihr kreatives Universum illustrieren.