16. Nov 2015

TEXT VON

Tina Bremer

Asien im Herzen Zürichs

  • Share

Zürich ist um einen gastronomischen Fixpunkt reicher: An der Brandschenkestrasse 20 tischt neu das Restaurant Hato «Fine Asian Cuisine» auf. Highlights sind die Fischtheke, an welcher der Gast sich sein Objekt der Begierde selbst aussuchen kann, eine Sushi-Station und eine offene Show-Küche. In dieser schwingt der Neuseeländer Nathan Dallimore den Kochlöffel. Nach Stationen in Moskau, auf Bali und einer privaten Luxusjacht zeichnete Dallimore als Head Chef im angesagten Londoner Restaurant Novikov verantwortlich, bevor er ins Zürcher Alice Choo wechselte. Sein Faible für Aromen und Ingredienzen aus Fernost entwickelte der Kiwi auf zahlreichen Reisen durch Laos, Vietnam und Thailand. Die Mitbringsel kann man sich jetzt auf der Zunge zergehen lassen: Der «Soya Duck Salad», das «Kung Pao Chicken» oder die frisch zubereiteten Dim Sum schmecken so, als würde Asien direkt vor der schweren Eingangstür liegen. Dazu trägt auch Sushi Master Michael Adams bei, der aus dem renommierten «Zuma» in London abgeworben wurde.

Hinter dem Hato steht Sébastien Le Page, der mit dem Lokal seine Liebe für die panasiatische Küche zum Ausdruck gebracht hat. Erlesen sind aber nicht nur die Speisen, sondern auch der Weinkeller und der Private Dining Room mit edlem Interior von Lalique – inklusive einem 90 000 Franken teuren Lüster. Dass das Gourmet-Essen hier ins rechte Licht gerückt wird, versteht sich von selbst.

HATO_high_6 kopieren

Hato – Fine Asian Cuisine, Brandschenkestrasse 20, 8001 Zürich, Tel. 044 280 1880