Rykiel bbt F16 018

27. Dec 2016

TEXT VON

Carla Reinhard

FOTOGRAFIEN VON

Sonia Rykiel / Imaxtree

Auf ein Neues!

  • Share

Ende Jahr schaut man zurück, zieht Bilanz und ist oft willig, einige Laster abzulegen. Die perfekte Zeit also, nicht nur unsere Lebensweise, sondern auch unsere Haut einer Generalüberholung zu unterziehen. Wie? Mit effektiven chemischen und klassischen Peelings. Tschüss alte Hautschüppchen, hallo frisch strahlender Teint!

Klassische Peelings werden kreisförmig einmassiert und entfernen abgestorbene Zellen mithilfe von feinen Partikeln (zum Beispiel aus Kieselerde). Chemische Peelings mit Fruchtsäure kurbeln den Hauterneuerungsprozess in Masken- oder Padform an. Zusätzlicher Bonus: Bei regelmässiger Anwendung – idealerweise zweimal pro Woche – werden Falten, Unebenheiten und Aknenarben reduziert. Ausserdem kann die Haut danach angewendete Beautyprodukte besser aufnehmen. Häufiges Peelen am besten also gleich auf die Vorsatzliste setzen!

Die Klassischen

 

14017721 kiehls neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KIEHL’S, Epidermal Re-Texturizing Micro-Dermabrasion, CHF 70.-

203-500x677_1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

CAUDALIE, Mildes Gesichtspeeling, ca. CHF 25.- 

 

Die Chemischen

 

Susanne-Kaufmann-Enzympeeling_224-010_0 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SUSANNE KAUFMANN, Enzympeeling, CHF 53.-

25437539_01

 

 

 

 

RADICAL, Express Delivery Enzyme Peel, CHF 55.-