05. Jan 2019

TEXT VON

Sarah Vogelsanger

Modebücher zum Verlieben

  • Share

Mit diesen vier Büchern in der Hand gehen die graue Tage schnell vorüber. 

2007: DIOR – 60 Years of Style

Zum 60-jährigen Jubiläum brachte Dior ein Buch heraus, welches die gesamte Geschichte des Brands dokumentiert. Auf 384 Seiten begeistern uns originale Fotos, umrandet mit Texten von Designerlegende Christian Dior selbst, sowie Yves Saint Laurent und Gianfranco Ferré. 

bei Orell Füssli, ab Fr. 248.–

2011: Japanese Fashion Designers

Auf 192 Seiten beschreibt die Autorin Bonnie English nach zwölf Jahren Recherche die Wirkung von östliche Modeindustrie auf die westliche. Im Fokus sind Designer Issey Miyake, Yohji Yamamoto und Rei Kawaku, welche während den letzten vierzig Jahren nicht nur Japans, sondern auch Europas Mode und Kultur beeinflusst haben. Ein Buch für alle Geschichts-, Mode- und Wissensbegierigen.

bei Orell Füssli, ab Fr. 154.–

2017: BALENCIAGA – Shaping Fashion

Cristóbal Balenciaga wurde von Christian Dior als “the master of us all” und von Coco Chanel als “the only couturier in the truest sense of the word” gelobt und ist auch nach seinem Tod noch berühmt für seine Arbeit. Im Buch Shaping Fashion erhalten wir Einblick in seinen Alltag: handgemachte Skizzen, Fotos von Stoffproben und informative Texte, illustriert auf 191 Seiten.

bei Orell Füssli, ab Fr. 49.90

2018: BULGARI – The Parfume of Gems

Das erst kürzlich erschienene Buch von Bulgari nimmt uns mit auf eine Reise ins antike Ägypten. Fotos in warmen Farben präsentieren Parfume und Schmuck auf 272 Seiten und vertreiben den Winterblues. 

bei Weltbild, ab Fr. 225.90