30. Mar 2016

TEXT VON

Leoni Hof

Ponderosa

  • Share

Das Kunstmuseum Stuttgart präsentiert vom 9. April bis 28. August die Schau «Candice Breitz: Ponderosa», einen retrospektiven Überblick zum Werk der in Johannesburg geborenen Künstlerin. Ein Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf Arbeiten, die sich mit der Wirkung von Popmusik auf ihre Zuhörer beschäftigen. Ausserdem hat die in Berlin lebende Künstlerin eigens für «Ponderosa» zwei neue Arbeiten entwickelt. «Love Story» (2016) ist eine Sieben-Kanal-Videoinstallation mit den Hollywood-Schauspielern Alec Baldwin und Julianne Moore. Ausgehend von Interviews mit Flüchtlingen widmet sich die Arbeit Identifikationsmechanismen als auch Bedingungen, unter denen Empathie entsteht. Eine zweite neue Arbeit behandelt die Einschränkungen individueller Ausdrucksmöglichkeiten in einem Umfeld, dessen Kommunikation über digitale Plattformen und Netzwerke geführt wird. 

Breitz_Double_Karen_826073
Candice Breitz, Double Karen (Close To You), 1970-2000