01. Apr 2016

TEXT VON

Bolero

Wunschzettel der Redaktion – Der April macht was er will

  • Share

In dieser Rubrik zeigen wir jeden Monat, was unsere Redakteure bewegt und was sie sich wünschen. Im Monat April wollen wir wissen: Wie übersteht man den launischsten aller Monate?

685420_in_ppAuf meiner Wunschliste für den launischsten aller Monate steht ein Schal aus plissiertem Seidenchiffon von Haider Ackermann. Den schwinge ich mir lässig um den Hals, wenns doch mal wieder kühler ist. Oder um den Kopf, wenn ich in Hippielaune bin…
Leoni Jessica Hof, Kulturredakteurin

 

 

 

 

 

Bildschirmfoto 2016-04-01 um 14.32.31Ha, der April soll ruhig kommen, denn mit meiner neuen Errungenschaft bin ich bestens gewappnet. Der gewachste Regenmantel von Vetements ist ideal bei Regen, Sturm und Schneegestöber, weniger ideal war sein Preis. Aber immerhin kann man ihn als Mantel und als Jacke tragen und besitzt so gleich zwei neue Teile.
Susanne Märki, Director of Photography and Assignment

 

 

 

 

70583-0bad9929859d49678c979eff53052218Eigentlich gibt es bei mir nur eines. Weisse Bettwäsche. Mit Betonung auf Weiss. Doch bei dieser Bettwäsche mache ich gerne eine Ausnahme. Die niederländische Performance- Künstlerin Aliki van der Kruijs hat sich überlegt, wie man das Gefühl von Regentropfen, welche Dir ins Gesicht klatschen, einfängt und auf Textilien wiedergibt. Entstanden ist ein wunderschönes Bettdecken-Must-Have. Und Rergentropfen im April? Könnte passender doch gar nicht sein.
Kathrin Bänziger, Grafik

 

 

Bildschirmfoto 2016-04-01 um 14.08.01Ich mag den April mit seinen Kapriolen, dem Regen, Sonnenschein, Sturm und Hagel. Schliesslich ist nichts langweiliger als Eintönigkeit. Und als Nordlicht bin ich ohnehin mit dem Mantra aufgewachsen: «Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung.» Dass ein Regenmantel in die Garderobe gehört, versteht sich daher von selbst. Am liebsten ein echter Ostfriesennerz wie der von Derbe.
Tina Bremer, Textchefin

 

 

 

 

 

previewIch hoffe jetzt mal auf mehr Sonnenschein, statt Regenwetter im Monat April. Auf graue Tage habe ich nämlich gar keine Lust mehr, lieber Herr Petrus! Auf meiner Wunschliste steht die «En Soie x Viu – The Lily» mit der ich schon bald mit der Sonne um die Wette strahlen werde!
Irina Possenti, Redaktionsassistentin

 

 

FLATCAPSIm April freue ich mich auf meine Regenhutsammlung. Damit gehe ich dem Kampf mit den Schirmen im Fussgängerbereich aus dem Weg und schlängle mich flink durch die schwerbewaffnete Meute. Männer sollten alle einen tragen und den Schirm nur zum Schutz der Begleiterin einsetzen. Besonders lächerlich sind Herren der Schöpfung mit Knirps.
Richard Widmer, Fashion & Style Director

 

Bildschirmfoto 2016-04-01 um 13.58.51Schirme verschwinden bei mir immer auf sehr mysteriöse Weise und tauchen auch nie mehr auf. Ein bisschen wie Socken beim Waschen. Das ist mir wirklich ein Rätsel. Der nächste soll bunt sein wie z.B. die Schirme von Babatunde aus Südafrika. Ich hoffe, der bleibt mir sehr lange erhalten!
Duong Nguyen, Bildredaktorin

 

 

 

 

Albatross_2_grandeUm im See schwimmen zu gehen, ist es mir im April doch noch zu kalt. Aber in Vorbereitung auf die See-Saison drehe ich noch im Hallenbad einige Runden – da macht es auch nichts wenn draussen ein April-Sturm tobt. Mein neuer Badeanzug von Paula Beachwear wird also indoor getauft und ist dann auf die warmen Tage hin schön «eingeschwommen». Priska Hofmann, Managing Editor & Head of Digital