25. May 2019

TEXT VON

Natalie Trüeb

FOTOGRAFIEN VON

Imaxtree

Diese Frühlingskleider tragen wir jetzt

  • Share

Es müssen nicht immer Blumen sein. Anstelle des floralen Klassikers setzen wir jetzt auf diese Modelle.

Polka-Dot-Kleid

Seit ihrer Hochblüte in den Fünfzigerjahren sind Polka-Dots nie richtig aus der Mode geraten. Das gepunktete Kleid hat sich jedoch weiterentwickelt, ist frecher geworden. Mittlerweile kommt es nicht mehr knielang, sondern im Miniformat mit opulenten Details daher.

Celine SS19

Patchwork-Kleid

Mehr ist mehr: Hemmungslos haben die Designer diese Saison verschiedenste Stoffarten und -Muster zusammengenäht. Das Resultat: Ein Kleid, das Sie im Handumdrehen zum Hingucker macht – egal, wie schlicht das restliche Outfit gehalten ist. Adieu, morgendliche Kleider-Panik!

Versace SS19

Präriekleid

Macht sich hier und heute genauso gut wie auf der nordamerikanischen Farm im 19. Jahrhundert: das sogenannte Präriekleid. Spitzen, Rüschen und Millefleurs-Prints in Kombination mit Fransen, Boots und Hüten vermitteln ein herrliches Wildwest-Feeling. Zeitgemäss wird der Look durch klobige Sneakers.

Coach SS19

Häkelkleid

Höchste Zeit, Nadel und Garn hervorzuholen. Denn der Häkeltrend breitet sich weiter aus und umfasst mittlerweile nicht mehr nur Taschen, sondern auch Kleider. Kleinmaschig und somit blickdicht eignen sich diese am Strand genauso wie im Alltag. Das ultimative Sommergefühl verleiht die passende Korbtasche.

Altuzarra SS19

Utility-Kleid

Vorbei sind die Zeiten, in denen man verzweifelt nach einer Verstauungsmöglichkeit für Schlüssel und Handy gesucht hat. Mit dem praktischen Utility-Kleid ist das Wichtigste stets nur einen Handgriff entfernt. Wer dennoch nicht auf eine Tasche verzichten möchte, wählt am besten eine in aktueller Schildpatt-Optik.

Cédric Charlier SS19