22. May 2018

TEXT VON

Leoni Hof

FOTOGRAFIEN VON

© Toni Suter/ T & T Fotografie

Dreiklang

  • Share

Zum 5. Mal findet das Schweizer Theatertreffen statt, von Mittwoch bis Sonntag soll in Zürich das hiesige Theaterschaffen in seinen vier Sprach- und Kulturräumen gefeiert werden.

Mit dabei ist etwa das Visual Poem «White Out» von Regisseur und Videokünstler Alexander Giesche. Bildgeschichten im Grenzbereich von Ton- und Lichtinstallationen, Theater und Performance. Ausserdem Karin Henkel, die zu den erfolgreichsten Regisseurinnen im deutschsprachigen Theater gehört. Gerade wurde sie am Berliner Theatertreffen mit dem Theaterpreis geehrt. Ihr «Beute Frauen Krieg» fürs Zürcher Schauspielhaus ist nun noch mal am Schweizer Theatertreffen zu sehen. In der Schiffbauhalle stehen bei ihr die Frauen des Trojanischen Kriegs im Zentrum, Verliererinnen einer Männerkriegswelt: Andromache, Helena, Iphigenie. Hat sich seit Euripides an den Mechanismen der Macht und des Machtmissbrauchs der Sieger nichts geändert? 

Mehr zum Programm des Schweizer Theatertreffens unter rencontre-theatre-suisse.ch.