29. May 2020

TEXT VON

Kristin Müller

FOTOGRAFIEN VON

Hermès

Blick auf das Unsichtbare

  • Share

Es gibt nicht viele Marken, deren DNA derart von Tradition und Beständigkeit geprägt ist, wie Hermès. Mit seiner neuen Dokumentarfilmreihe «Footsteps Across the World» richtet das französische Luxushaus das Augenmerk auf all die Kleinen, die es über all die Jahre so gross gemacht haben.

Dass Hermès für höchste Handwerkskunst steht, dürfte ausser Frage stehen. Im Verlaufe der Jahre hat das Unternehmen Kunden und Interessierten immer wieder die Möglichkeiten geboten, einen Blick auf den Entstehungsprozess zu werfen, den Künstlern, die hier am Werk sind, über die Schulter schauen zu dürfen. Man ist stolz auf das, was man verkauft – und auf die Menschen, die es herstellen. Für die Produktion von Footsteps Across the World reiste der Cinéast Frédéric Laffont von Frankreich über Japan, Hongkong und England bis nach Burkino Faso, um das Leben und Arbeiten derjenigen zu dokumentieren, denen normalerweise keiner zuschaut.

Saint-Ouen, Frankreich: Shaping One’s Life By Making Objects

Wir verfolgen, wie die Sattler und Lederexperten Benjamin, Emmanuelle und Diane französischen Mittelschülern die Begeisterung an ihrem Handwerk vermitteln.


Kyoto, Japan: A Japanese Technique rediscovered

Von Stein auf Papier, von Papier auf Seide: Familie Nose und ihr Unternehmen Kyoto Marble verwenden eine uralte Technik, um das faszinierende Muster des Steines auf feinste Seide zu drucken.


Hongkong, China: Luxury Is That Which Can Be Repaired

Sie erinnern an Zauberer, die die Spuren der Zeit mit ihren Händen verschwinden lassen können, die Mitarbeiter der weltweit fünfzehn Hermès-Reparaturwerkstätten. Christelle, Farid und Alexandre, ausgebildet in Frankreich, wohnhaft in Hongkong, zeigen, wie.


Montbron, Frankreich: Rooted In the Local Community

Ein kleiner Ort im Westen Frankreichs, der beinahe in Vergessenheit geriet. Mit der Eröffnung der Hermès-Lederwerkstatt ist das Leben zurückgekehrt.


Pantin, Frankreich: The Legacy of the Blouse Brothers

Die Brüder Lionel und André haben in den vergangenen vierzig Jahren einen jeden ihrer Handgriffe perfektioniert. Den Augen der legendären Sattlermeister entgeht nicht das kleinste Detail.


Sorède, Frankreich: The Hackberry Crop

Bevor Autos und Traktoren das Zepter übernahmen, waren Reitpeitschen von immenser Wichtigkeit. Ein kleiner Betrieb nahe der spanisch-französischen Grenze hat das Handwerk nicht verlernt.


London, Grossbritannien: The Goldfinger Factory

Wir schauen zu, wie Lehrlinge aus benachteiligten Stadtteilen der britischen Hauptstadt, unterstützt von der Fondation d’Entreprise Hermès, Holz- und Blechreste zu Designermöbeln verarbeiten.


Kongussi, Burkina Faso: Taking Action

Die von den Livelihoods Fonds von Hermès unterstützte Organisation Tiipaalga bringt Frauen bei, wie man holzsparende Lehmöfen baut, die Umwelt schont und die eigenen Lebensumstände verbessert.