19. Apr 2018

TEXT VON

Bolero

FOTOGRAFIEN VON

Delfino Sisto und Marco Cappelletti, Courtesy Fondazione Prada

Ein perfektes Trio

  • Share

2015 wurde die Fondazione Prada in Mailand eingeweiht, nun wurde sie mit dem «Torre» vollendet. Ab Morgen öffnet das erweiterte Kulturzentrum seine Pforten für die Öffentlichkeit. 

Der 60 Meter hohe Torre ist aus weissem Beton, die moderne und abstrakte Architektur hebt sich von dem Rest der Fondazione ab, welche sich aus zwei weiteren Bauten zusammensetzt. Mit der Einführung des Torres fällt sogleich der Startschuss für die Dauerausstellung «Atlas», welche von Miuccia Prada und Germano Celant kuratiert wird. Aufgeteilt auf sechs Etagen, stellen internationale Künstler wie Jeff Koons, Walter de Maria, Damien Hirst und Carla Accardia ihre Werke aus, die aus der Sammlung der Fondazione stammen. 

Zusätzlich gibt es ein Restaurant und auf der Dachterasse eine Bar. Für die Architektur verantwortlich gezeichnet haben OMA und Rem Koolhaas.