09. Jul 2020

TEXT VON

Leoni Hof

Wochenende im Schloss Elmau

  • Share

Schloss Elmau in Bayern ist eines der schönsten Hotels der Welt, ein Sehnsuchtsort. Wir nehmen Sie dorthin mit.

Das Furchtbare an diesem Ort ist, dass man ständig etwas verpasst. Geht man zum Yoga, verpasst man das Konzert. Steckt man seine Nase in ein Buch, sieht man draussen nicht den wunderschönen Regenbogen. Es ist ein Verpassen auf hohem Niveau. Denn alles hier hat Klasse. Schloss Elmau ist perfekt, auch wenn man hier von Perfektion nichts hält. Weil die den Menschen doch immer wieder aufs unperfekte Selbst zurückwirft.

Elmau, Schloss, Zimmer, Interior,

Es ist so eine Sache …

… mit dem Wahrwerden von Wünschen. Meist hat die Realität Mühe, mit dem Erträumten mitzuhalten. Oft kommt sie nicht ran an das, was man sich sehnsüchtig herbeisehnt. Jahrelang habe ich davon geträumt, herzukommen. Schloss Elmau ist für mich kein Hotel, es ist ein Sehnsuchtsort. Ein mehrfach ausgezeichneter noch dazu. Der Wochenend-Einladung folgte darum ein Freudenschrei. Und ein kurzer Schreck. Wie wird das sein, ein Kurztrip in Zeiten von Corona? Wie geht Geniessen während einer Pandemie?

Der erste Eindruck

Es herrscht Maskenpflicht in Bayern. Wir geben uns bedeckt. Beim Einchecken fällt uns dafür zum ersten Mal die Augenfarbe des Rezeptionisten auf. Wir tragen den Mundschutz beim Gang zum Büffet am Morgen und wenn wir zum Dinner gehen in eines der sechs Restaurants. Wir sehen Lachfalten, wenn unsere vorlaute Tochter ihre Bestellung aufgibt. Und begegnen hier durchweg freundlichen Menschen, die uns die Befangenheit nehmen, Maske tragen zu müssen. Die übrigens auch während der Massage überm Gesicht bleibt. Man gewöhnt sich erstaunlich schnell daran.

Beim Abstandhalten kommt Schloss Elmau seine Grösse zugute, das Hotel besteht aus den Gebäudekomplexen Hideaway (dem älteren Teil des Anwesens) und Retreat. Die beide ihren Charme, ihre Eigenheiten haben. Man findet überall seine Nische, einen Rückzugsort. An dem es stets genug Licht zum Lesen hat, selbst in der schummrigsten Bar. Und sollte man kein Buch im Gepäck haben, findet man eines in der klug bestückten Buchhandlung (hier gibt es auch tolle Kinderbücher) oder in einer der beiden Bibliotheken.

Buchhandlung im Schloss Elmau

Es gibt Orte, da steht die Zeit still

An denen nimmt man sofort die Armbanduhr ab. Man braucht sie nicht mehr. Schloss Elmau ist so ein Ort. Hier liest man die Tageszeit am Stand der Sonne ab. Wir übernachten im neueren Teil des Hotels, im Retreat. Durch die grossen Fensterfronten schaut man hinüber zur Wettersteinwand, die keinen Moment gleich aussieht. Ein Spiel aus Licht und Schatten, dem man stundenlang zusehen kann. Der massive Stein strahlt Ruhe aus, davor plätschert der Ferchenbach. An dessen Rand verteilt sind Pavillons, in denen man ganze Nachmittage damit verbringt, sich selbst genug zu sein. Wiesen, Wald, Berge. Klare Luft, klares Wasser. Es braucht nicht mehr in diesen Momenten.

Konzertsaal im Schloss Elmau

Konzertsaal in Schloss Elmau

Natur und Kultur

Doch nicht nur die überwältigende Natur hat Schloss Elmau zu der Institution gemacht, die sie heute ist. Seit ihrer Errichtung 1916 treffen sich hier Intellektuelle, Politiker und Kulturliebhaber zum Austausch. Hier finden Konzerte von Weltklasse im intimen Rahmen statt. 2015 checkten Angela Merkel, Barack Obama, François Hollande und ihre Kollegen zum G7-Gipfel ein. So war und ist Schloss Elmau immer schon ein Ort der Begegnung und des Austauschs gewesen. Ein politischer Ort und einer der Kultur, der Inspiration. Und da Schlossherr Dietmar Müller-Elmau überzeugt ist, dass man hochkarätige Künstler nur herlockt, wenn Küche und Weinkeller die gleiche Qualität haben wie das Rahmenprogramm, geniesst man auch hier auf höchstem Niveau.

Elmau, Schloss, Restaurant, Interior

Yoga Pavillon im Schloss Elmau

Fremdes und Lokales

Dabei scheint Vieles auf den ersten Blick nicht zusammenzupassen. Und findet dann doch wie von Zauberhand zueinander. Die Weisswurst zum Frühstück und das Jivamukti-Yoga danach oder die modernen Sessel von Patricia Urquiola, auf denen rote Leinenkissen mit indisch anmutenden Elefanten liegen. Den Tieren begegnet man überall im Hotel, der Stoff stammt aus einem traditionsreichen Londoner Kolonialwarenladen. Die Kissen sind bei Langfingern besonders begehrt, können in der Hotelboutique aber nachgekauft werden. Genauso wie die Lampen von Enzo Cattelani. Die mittlerweile so manche Politikerwohnung schmücken. Dazu kommen naturbelassene Materialien aus aller Welt, die mit ihren oft unbehandelten Oberflächen zum Anfassen einladen. Warmes Licht trägt zur heimeligen Atmosphäre bei. Müller-Elmau selbst ist für die Lichtgestaltung zuständig. Er sagt: «Hotels sind wie Theater, in denen Fremde ihren Auftritt haben.»

Einer der beheizten Aussenpools von Schloss Elmau

Wahrer Luxus

Auf Schloss Elmau ist Freiheit das grösste Gut. Die Freiheit, eben keinen weissen Bademantel zu tragen, wie man das in anderen Hotels tun muss, sondern einen aus allerlei Farben auszuwählen. Und sie setzt sich fort bei den Spas (es sind vier), die für Familien oder ausschliesslich für Erwachsene offenstehen. So können die Kinder toben und als Elternteil muss man nicht ständig um Ruhe zischen. Was vielleicht auch die vielen Familien erklärt, die nach Schloss Elmau kommen. Gern auch mit mehreren Generationen. Was Leben in die – zugegebenermassen herrschaftliche – Bude bringt. Und gar nicht erst Reha-Atmosphäre aufkommen lässt.

Wer möchte (oder muss, wie dieser Tage), kann sich an diesem Ort wunderbar aus dem Weg gehen (was vielleicht auch während eines Familienurlaubs ab und zu ganz heilsam ist). Man darf wählen zwischen Ruhe und Gemeinschaft. Und tatsächlich ist es diese Freiheit, die man am meisten geniesst. Hat man sie doch gerade erst so schmerzlich vermisst. Die Freude darüber trübt keine Maske. So bleibt das einzig Furchtbare an diesem Ort, dass man ständig etwas verpasst. Aber selbst das ist ein Vergnügen.

Vom Ruheraum blickt man auf den Pool und die Berge.

In Schloss Elmau kostet das DZ im Hideaway ab 370 Euro, DZ im Retreat ab 790 Euro die Nacht.