14. Jun 2018

TEXT VON

Bolero

FOTOGRAFIEN VON

Getty Images

Eine Ära geht zu Ende

  • Share

Creative Director Tomas Maier verlässt Bottega Veneta.

Der deutsche Designer Tomas Maier, 61 Jahre, wurde 2001 von Tom Ford, zu diesem Zeitpunkt bei Gucci, für Bottega Veneta als Designer vorgeschlagen. Der Brand wurde gerade von der Gucci Group gekauft.

Dank Maier erwachte das italienische Traditions-Taschenunternehmen aus seinem Dornröschenschlaf und gehört heute zu den Top-Modehäusern der Welt. Die typischen, von Hand geflochtenen Taschen, damals ein Erkennungszeichen unter Connaisseurs und Liebhabern des stillen Luxus, erreichten unter ihm ihr weltweites Renommee. Die Marke steht für hochwertige Materialien und dezenten Stil.

Gestern gab François-Henri Pinault, CEO des Pariser Mode- und Accessoires-Konzerns Kering, das Ende der 17-jährigen Zusammenarbeit bekannt.

Tomas Maier führt weiterhin sein eigenes Damen- und Herrenlabel.