Tasoni_Windows

09. Jun 2016

TEXT VON

Samuel Müller

FOTOGRAFIEN VON

Samuel Müller

Eine volle Ladung Mode

  • Share

Mit der Eröffnung des Ladens Tasoni macht das beschauliche Zürich einen weiteren Schritt in Richtung internationale Modestadt. Was die Schaufenster der Boutique an der St. Peterstrasse 1 versprechen, wird im Inneren des Geschäfts nicht nur eingelöst, sondern übertroffen. Die Auswahl der Labels und Looks ist weltgewandt und repräsentiert das aktuelle Modegeschehen: J.W. Anderson, Christopher Kane oder Ellery (unter anderen) sind die progressiven Vertreter des Zeitgeistes. Daneben hängen traditionsreiche Namen wie Loewe, Courrèges, Paco Rabanne oder Mugler, deren kreative Leitung derzeit allesamt in jungen Designerhänden liegt. Die Schwestern Tary und Taya Sawiris haben treffsicher die aufregendsten und tragbaren Stücke ausgewählt. Darunter sogar diverse limitierte Editionen, welche eigens für Tasoni entworfen wurden. Wer Farbe für die Limmatstadt bekennen will, trägt etwa die Clutchbag von Edie Parker aus blauweissem Perlmutt – inspiriert von Zürichs Fahne.

Abgesehen von den Laufstegmodellen der Luxus-Avantgardisten gibt es auch kleinere, aber genau so spannende Labels zu entdecken, beispielsweise «By Walid». Der irakische Designer fertigt aus antiken Stoffen Unikate für Männer und Frauen. Herren können sich nämlich bei Tasoni auch von Kopf bis Fuss einkleiden, unter anderen mit Berluti oder Raf Simons. Diese geballte Ladung Mode können Sie ab morgen, Freitag 9. Juni, selber bestaunen, anfassen und kaufen.

 

Tasoni
St. Peterstrasse 1
8001 Zürich