21. Oct 2016

TEXT VON

Leoni Hof

Roman

  • Share

«An einem ganz normalen Frühlingstag in Istanbul, einem langen, bleiernen Nachmittag, traf sie wie ein Faustschlag die Erkenntnis, dass sie fähig war zu töten.»

Elif Shafaks neuer Roman «Der Geruch des Paradieses» hat den Finger am Puls der Zeit. Es geht um Peri, die mit ihrer Familie in Istanbul lebt. Ein Überfall katapultiert sie zurück in ihre Vergangenheit. Shafak lässt den Leser nicht aus ihren Fängen, erzählt vom Politischen im Privaten, von den kleinen Fragen und den ganz grossen, ans Leben, an die Werte, für die wir leben und nicht zuletzt über die Türkei.

Erschienen bei Kein & Aber.