09. Mar 2019

TEXT VON

Bolero

Fest im Griff

  • Share

Davon liessen die Mode-Insider und -Influencer während der Fashion Week kaum die Finger: die Taschen von Bottega Veneta.

Seit der 33-jährige Brite Daniel Lee die künstlerische Leitung bei Bottega Veneta übernommen hat, ist das Traditionshaus im Nu zum gefragtesten Brand geworden. Noch bevor er seine erste Runway-Kollektion während der Mailänder Fashion Week gezeigt hat, lancierte er zwei neue Taschenmodelle: Die Maxi Cabat und die Pouch.

Influencerin Pernille Teisbaek mit der Bottega Veneta Maxi Cabat (Photo: Christian Vierig/Getty Images)

Die Maxi Cabat ist ein Shopper aus breiten, gewobenen Nappaleder-Streifen, ein- oder zweifarbig. Es gibt sie in zwei Grössen (Fr. 4160.– oder Fr. 8670.–).

Die grosse Maxi Cabat in Schwarz/Olive, Fr. 8670.–.

Die Pouch mit Bügelverschluss ist aus weichstem Kalbsleder gefertigt und kommt ebenfalls in zwei Grössen (ab Fr. 1100.–.)

Model Chu Wong trägt die Pouch in Knallgrün.
Die Clutchbag The Pouch in Olive, Fr. 2200.–.