14. Feb 2018

TEXT VON

Leoni Hof

Buchtipps der Woche

  • Share

buchtippVirginie Despentes wird in Frankreich für ihre Romantrilogie gefeiert: Die Geschichte um den sympathischen Loser Vernon Subutex geht weiter: Der 2. Band erzählt davon, wie seine Freunde sich zusammentun, um ihrem Freund, Kumpel, ehemaligen Bandkollegen und Ex-Liebhaber aus seiner prekären Lage herauszuhelfen. Und ein Geheimnis wird gelüftet – mit ungeahnten Folgen.
Virginie Despentes. «Das Leben des Vernon Subutex 2», Kiepenheuer&Witsch, erscheint am 15.2.

buchtipp-bild«Alles hier ist geschmackvoll. Alles. Sogar die Steine. Alles. Ich finde das bedrückend.»

«Die Architektur des Knotens» von Julia Jessen erzählt von einer Trennung. Eine Mutter verlässt ihre Familie. Weil es so nicht weitergehen kann. So perfekt. Perfekt bis zur Apathie. Eine Familie zerbricht – wie sie wieder zueinander findet beschreibt Jessen eindringlich, fast meint man, ihre Protagonisten gut zu kennen. Erschienen bei Kunstmann. Weldbild.ch, 23 Franken. 


AmSee_Buchtipp«Er hofft, dass noch mehr kommt in seinem Leben, doch mit vier Jahren kann er das nicht recht in Worte fassen.»

«Am See» heisst der nun auf Deutsch erscheinende Roman der tschechischen Autorin Bianca Bellova, die zu den gefeierten Schriftstellern ihres Landes gehört. Zu Recht, wie die bewegende Lebensgeschichte des Jungen Nami zeigt. Der verlässt sein Heimatdorf auf der Suche nach seinen Wurzeln – finden wird er jedoch etwas ganz anderes. Erschienen bei Kein & Aber, 26 Franken