10. Jan 2019

TEXT VON

Carla Reinhard

Frühlingserwachen

  • Share

Hände hoch, wer sich auch auf den Frühling freut. Beim Anblick dieser Make-up-Kollektionen von Lancôme, Nars und Co. kann man gar nicht anders.

LANCÔME

Frühling in Paris – was gibt es Schöneres? Draussen sitzen, ein Croissant essen und Kaffee trinken. Lancôme liess sich für die Kollektion “Café Bonheur” von genau diesen Szenario inspirieren. Die farbenfrohe Verpackung der Neuheiten erinnert an die geflochtenen Stühle vor den Bistros. Der rote Faden beim Inhalt: alltagstauglicher Glitzer.  Den Lippenstift L’Absolu Rouge gibt es bald als transparenten Top Coat mit feinen Glitzerpartikeln, die Lidschattenpalette enthält irisierende und glitzernde Pastelltöne. Erhältlich ab Februar.

DIOR

Süss sieht auch die Frühlingskollektion “Lolli’Glow” von Dior aus. Die neuen Lip Glows to the Max sind zweifarbig und erinnern an Candy Sticks. Auch sonst gibts viel Neues auf die Lippen: Der Lippenstift Rouge Dior Double Rouge Lolli’Glow kombiniert eine dunkle und helle Nuance und neue Lip-Maximizer-Shades lassen den Mund glänzen. Erhältlich ab dem 14. Januar.

NARS

Das Highlight der dreiteiligen Kollektion Wanderluxe ist der Fireclay Mosaic Glow Blush (Limited Edition). Das Produkt bietet einen Highlighter, einen Blush und einen Bronzer in einem. Dazu kommt eine neue Nuance des Afterglow Lip Balms (clear), die keine Farbe, sondern nur Glanz verleiht. Ein neuer, giftgrüner Lidschatten macht das Trio komplett. Wer sich wohl an die Nuance “Matcha” wagen wird? Erhältlich ab Februar. 

CHANEL

Chanels Frühlingskollektion “Vision d’Asie: L’Art du détail” ist von Lucia Picas Reise nach Japan und Südkorea inspiriert. Die asiatische Kunst, in scheinbar langweiligen Details des Alltags Schönheit zu finden, gefiel der Global Creative Makeup & Colour Designerin. Die gedämpften, erdigen Farben in der Lidschattenpalette Quintessence und der Gel-Stick Baume Essentiel verschönern das Gesicht auf unaufgeregte Weise. Erhältlich ab Mitte Januar.

CLARINS

Die Frühlingskollektion von Clarins soll all unsere Instagram-Filter ersetzen. Der mattierende Instant Poreless Primer wirkt wie ein Weichzeichner, die Glow-Sticks imitieren gutes Selfie-Licht und mit der Lidschattenpalette lassen sich die Augen optisch vergrössern. Erhältlich ab 14. Januar.