13. Apr 2018

TEXT VON

Laura Catrina

Für die Braut, die sich traut

  • Share

Wer den Mut zum Heiraten aufbringt, darf auf Konventionen pfeifen und für den schönsten Tag Aussergewöhnliches wählen.

Die richtige Auswahl der Accessoires ist so kostbar wie das Wort Ja vor dem Altar. Klassische Brautmode-Boutiquen sind meist ein Graus. Darum schaut sich die clevere Zukünftige bei Laufstegbrands um, die keine Hochzeitslinien führen, aber für diesen Frühling reihenweise  Schuhe oder Taschen in Weiss entworfen haben. Bleibt Frau der traditionellen Farbe treu, kann sie bei Form und Stil ausscheren. Dank einer Son­nen­brille mit zart getönten Gläsern bleibt man auch im Blitzlichtgewitter cool. Und das spezielle Detail am Ehering verspricht eine besonders innige Beziehung zu ihm.

Y/Project Spiralförmige Halskette aus unechten
Perlen, Preis auf Anfrage.
Mulberry Clutch Minety aus Kalbs­­leder mit Krokoprägung, Fr. 1295.–.
Miu Miu
Strass­­­­be­­setzte Riemchensandalen,
Fr. 1110.–.
Simone Rocha Sandalen
mit Profilsohle und Perlendetail,
Preis auf Anfrage.
Ina Beissner Ring aus
Gold, auf einer Seite mit 38 Diamanten besetzt, ein Ehering der besonderen Art,
ca. Fr. 2840.–.
Marni XL-Sonnenbrille
mit leicht getönten Gläsern, ca. Fr. 360.–.