11. Jan 2018

TEXT VON

Elena Geser

Gourmet à la Gucci

  • Share

Gucci vereint Haute Couture und Haute Cuisine in Florenz unter einem Dach. Das 2011 in einem historischen Palazzo eröffnete Gucci Museo ist ab sofort kein konventionelles Museum mehr. Der Kreativdirektor Alessandro Michele hat mit «Gucci Garden» einen Ort geschaffen, wo dessen Besucher die ausgefallene Kreativität, die das Haus seit jeher ausmacht, erleben können. Hier treffen in einer Ausstellung Objekte aus dem hauseigenen Archiv auf Videoinstallationen und Artefakte. An den Wänden reihen sich Arbeiten von ausgewählten Künstlern in Tapeten mit Gucci Gewebemustern und ein riesiges Reiter-Ölgemälde aus dem 19. Jahrhundert ein. Das Erdgeschoss beherbergt die «Gucci Osteria da Massimo Bottura», in deren Küche der mehrfach ausgezeichnete Sternekoch italienische Spezialitäten laufend neu erfindet. 

 

web-Gucci-Garden_Guccification_0544.jpg

 

Shop: 10.00 – 19.30 Uhr
Gucci Garden Galleria: 10.00 – 19.30 Uhr (letzter Einlass 18.30 Uhr)
Gucci Osteria: Reservierungen von 12.00 – 20.30 Uhr

Der Eintritt kostet 8 Euro, wobei 50% des Preises der Stadt Florenz gespendet werden, um Restaurierungsprojekte zu unterstützen.