17. Nov 2018

TEXT VON

Sarah Vogelsanger

Grunge is back

  • Share

Die viel diskutierte Grunge-Kollektion von Marc Jacobs ist nach über zwanzig Jahren zurück und jetzt online erhältlich.

Im Jahr 1988 trat Marc Jacobs im Alter von 25 Jahren in das Designer-Team von Perry Ellis ein, um das Modehaus auf Vordermann zu bringen. Vier Jahre später gewann Jacobs den Award “Women’s Designer of the Year of America”. Trotz dieses Erfolges wurde er im gleichen Jahr gefeuert: Die Grunge-Kollektion, die am 3. November 1992 enthüllt wurde, beendete seine Reise mit Perry Ellis, öffnete jedoch Türen, von denen er davor nur geträumt hatte. 

Die aufsehenerregende Kollektion hatte einen Einfluss auf die ganze Modeszene: Es war das erste Mal, dass der Amerikaner seine uneingeschränkte Kreativität auf dem Laufsteg präsentierte, wobei die Experten das Experiment als Skandal einstuften. Denn die Kleider erinnerten an solche aus einem Second-Hand-Shop. Converse, Beanies und Slipdress – in dieser Kombination liefen unter anderem Kate Moss und Naomi Campbell über den Runway. Weil Perry Ellis Angst vor einem finanziellen Desaster hatte, wurde die Kollektion nie produziert.

Nach 25 Jahren hat Marc Jacobs sein schlagzeilenreiches Werk unter dem Namen “Redux Grunge” zurückgebracht. Mit Erlaubnis von Perry Ellis recherchierte er in den Archiven nach Looks und Skizzen, er lieh die verkauften Einzelexemplaren von Sammlern aus und arbeitete wieder mit den gleichen Marken (Dr. Martens, Birkenstok und Robert Crumb) zusammen. Ob die Generation Millenials mehr als die Generation X auf den Grunge-Look anspricht, wird sich in den kommenden Monaten herausstellen. Was wir jedoch jetzt schon sagen können: Mit der heutigen Liberalität hat Marc Jacobs bessere Chancen.

Gigi Hadid und Slick Woods sind Gesichter der neu aufgelegten Kollektion, welche jetzt auf marcjacobs.com erhältlich ist.

Chiffon-Kleid, ca. Fr. 2420.–.
High-Waist Hosen, ca. Fr. 360.–.
Trench-Coat, ca. Fr. 800.–.
Taillierter Blazer, ca. Fr. 555.–.