verena_dengler._copyright_hanna_putz_2016-1

09. Jun 2017

TEXT VON

Leoni Hof

Hanna Dampf in allen Gassen

  • Share

Die Werke der Wiener Künstlerin Verena Dengler (*1981) sind aneignungsfreudige und anspielungsreiche Bricolagen, die sie aus Malereien, Zeichnungen, Skulpturen, Texten, selbst erzeugten, erstandenen und gefundenen Objekten im Raum arrangiert. Ihre Ausstellung in der Kunsthalle Bern steht unter dem Begriff des «Radical Chic». Den Ausdruck prägte der US-amerikanische Schriftsteller Tom Wolfe 1970 in seinem gleichnamigen Essay, in dem er kommentierte, wie reiche Bildungsbürger die radikalpolitische Black Panther Party unterstützten, allein weil es modisch war. Der Begriff hat seither einige Wandlungen durchlebt, bezeichnet aber nach wie vor ineinandergreifende Spielarten von Mode, Kunst, Lifestyle und politischem Radikalismus. Verena Dengler beleuchtet diese Begriffsverhältnisse, nicht um sie zu klären, sondern um sie humorvoll zu verhandeln.

Verena Dengler, «Jacke of All Trades & Her Radical Chic Academy mit (((HC Playner)))», bis 23. Juli.