2015 Pollock-Krasner Foundation/Artists Rights Society (ARS), New York

11. Nov 2015

TEXT VON

Leoni Hof

FOTOGRAFIEN VON

2015 Pollock-Krasner Foundation/Artists Rights Society (ARS), New York

Jack, the Dripper

  • Share

Seine regelmässigen Therapiestunden sollen Jackson Pollock (1912-1956) dazu gebracht haben, zu seinem ganz eigenen Malstil zu finden. Diesem wilden Spritzen und Giessen, den Schlieren, dem Tropfen, die Leinwand auf dem Boden, Pollock wie ein Wilder um sie herum. «Jack, the Dripper», der zum Superstar avancierte und tief fiel, dabei aber nicht nur die amerikanische, sondern auch die europäische Kunst massgeblich prägte. Das MoMA in New York zeigt vom 22. November bis 13. März mit «A Collection Survey, 1934–1954» seine Entwicklung als Künstler bis hin zu den abstrakten Bildern, für die er bekannt ist.