29. Oct 2016

TEXT VON

Leoni Hof

König des Unkonventionellen

  • Share

Beyoncé in Glitzerjacke, Rihanna im Donald Duck-Kleid oder Lady Gaga in einer Jacke mit aufgenähten Kermit-der-Frosch-Puppen – sie alle haben seine Kreationen weltberühmt gemacht. Jean-Charles de Castelbajac hat für seinen ungewöhnlichen Geschmack den Spitznamen «König des Unkonventionellen» erhalten. Er schuf Roben für den Papst oder Kostüme für den Film «Der Stadtneurotiker» und versteht es, Mode und Kunst miteinander zu verbinden, etwa durch Kooperationen mit Keith Haring und Jean-Michel Basquiat. Im Bildband von TeNeues blicken wir hinter die Kulissen des Designers.

cover-jean-charles-de-castelbajac