Romantische Geschichten

Diese 5 Liebesromane wollen wir nicht mehr weglegen

Der Sommer hebt die allgemeine Gemütslage an. Feel-Good-Romane passen da wunderbar ins Programm. Das sind zurzeit unsere Lieblinge in Sachen romantische Lektüre.

Lesen, Strand, Ferien, Urlaub, Buch

Ob als Strandlektüre oder Begleitung für den Tag am See – ein gutes Buch haben wir immer gern dabei. Und im Sommer passt vor allem ein Genre ganz gut zu unserer Stimmung: Liebesromane! Denn das viele Sonnenlicht stimmt uns zufrieden, wärmt uns auf und öffnet unsere Herzen. Für eben schnulzige Geschichten, die uns berühren und in denen wir uns stundenlang verlieren können. In der Hängematte im Schatten der Palmen oder am See unter einem raschelnden Kastaniebaum, während ein leichtes Lüftlein über die Wiese zieht. Dann tauchen wir ein in eine andere Welt und lassen uns mitreissen – von den liebestrunkenen Protagonisten, die alles riskieren und über sich selbst hinauswachsen, um Heldentaten zu vollbringen.

Wir haben fünf aktuelle Liebesromanfavoriten, die uns diesen Sommer liebend gern begleiten dürfen.

Der Titel verrät schon alles: Im Buch der italienischen Bestsellerautorin Susanna Tamaro (64) geht es um die ganz grosse Liebe. Und zwar um die Liebe zwischen Edith und Andrea. Die Geschichte spielt im Italien von 1978. Alles nimmt seinen Anfang bei einer Überfahrt von Venedig nach Piräus, wo sich die beiden das erste Mal begegnen. Andrea steht sofort im Bann der rebellischen Edith, verlässt sogar seine Verlobte. Doch seinen Heiratsantrag lehnt die Angebetete ab und so trennen sich die Wege der beiden. Aber das Schicksal meint es gut mit ihrer Liebe: Es führt Edith und Andrea Jahre später wieder zusammen. Eine bewegende Geschichte über das Leben und die Liebe mit all ihren Hürden und Schönheiten. Poetisch erzählt auf ganz berührende Weise.

Beim aktuellsten Buch des Königs der Liebesgeschichten bleibt kein Auge trocken. Nicholas Sparks (56) gelingt es immer wieder aufs Neue, seine Fans mit seinen Werken zu rühren. In «Mein letzter Wunsch» nimmt uns der Bestsellerautor mit in die Welt von Maggie, eine berühmte Reisefotografin, die mit einer unglücklichen Nachricht zu kämpfen hat. Doch dann tritt Mark in ihr Leben, ein junger Mann, der in ihrer Galerie mitarbeitet. Ihm erzählt sie ihre Geschichte – die Geschichte von ihrer ersten und ganz grossen Liebe Bryce, die von Anfang an unter keinem guten Stern stand. Denn mit süssen 16 schickten ihre Eltern Maggie zu einer alleinstehenden Tante nach Ocracoke Island in North Carolina, weil sie ungewollt schwanger war. Sparks ist Meister der ganz grossen Gefühle. «Mein letzter Wunsch» ist ein weiteres Geschenk, und das nicht nur für seine Fans!

«Der Wind nimmt uns mit» entführt uns ans Meer: nach La Gomera! Dort wollte Maya auf keinen Fall hin. Und das, obwohl es die junge Reisebloggerin überallhin verschlägt. Sie hat die ganze Welt gesehen, konnte sich bisher aber weder an Orte noch an Menschen binden. Auf der Kanareninsel wohnt ihre Adoptivmutter Karoline, die Maya keinesfalls sehen möchte. Denn, dass sie nicht ihre leibliche Mama ist, hat sie per Zufall erfahren, was sie ihr nicht verzeihen will. Ungewollt schwanger durch eine flüchtige Affäre muss Maya aber genau an diesen so verhassten Ort: Der Vater ihres Kindes, Tobi, hält sich auf La Gomera auf. Ein Familiendrama, das auf einfühlsame Weise die Seele berührt. Mit Aussicht aufs Meer – also die perfekte Ferienlektüre oder auch das passende Buch für alle, die zu Hause geblieben sind.

«Ein ganzes halbes Jahr» machte Jojo Moyes (52) international zur Bestsellerautorin. Die Liebesgeschichte von Lou und Will wurde gar mit Emilia Clarke (35) und Sam Claflin (36) in den Hauptrollen verfilmt. Doch von der britischen Schriftstellerin gibt es noch viel mehr Meisterwerke: «Nächte, in denen Sturm aufzieht» – die Neuauflage von «Dem Himmel so nah» (2007) – ist herzerwärmend schön. Darin will Liza McCullen ihrer Vergangenheit entkommen. Zusammen mit ihrer Tochter Hannah findet sie in Silver Bay, ein kleines Küstenörtchen in Australien, ein Zuhause. Es ist ein idyllisches Städtchen mit unberührten Stränden und einer Gemeinde, die zusammenhält. Täglich fährt Liza mit ihrem Boot hinaus aufs Meer und nimmt die wenigen Touristen, die sich in das beschauliche Örtchen verirren, auf Walbeobachtungstouren mit. Es ist ein friedliches und zufriedenes Leben für Liza, bis der Engländer Daike Dormer auftaucht, der Silver Bay für immer verändern möchte.

Nora Roberts (71) beherrscht die Kunst der Liebesromane: Sie ist eine Meisterin in ihrem Metier und gehört zu den meistgelesenen Autorinnen der Welt. Rührend und emotional geladen sind die Werke der US-amerikanischen Schriftstellerin. So auch das Buch «Der Ruf der Wellen», das uns an die paradiesischen Strände der Karibik entführt. Dorthin verschlägt es die Meeresarchäologin Tate und den Taucher Matthew. Gemeinsam suchen sie nach verborgenen Schätzen im kristallklaren Wasser. Ein schrecklicher Unfall lässt alles anders kommen und die aufkeimende Liebe zwischen den beiden im Sand ersticken. Doch das Leben hat Pläne für die beiden: Denn Jahre später finden Tate und Matthew wieder zueinander. Drama und Romantik in einem – perfekt für die Ferienpackliste!

Ihr Newsletter von BOLERO

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie noch mehr Mode-, Lifestyle- und Kultur-News direkt in Ihr Postfach!

Mehr laden