Malreisen – der perfekte Mix aus Urlaub und Kreativität

Wer in die Ferien fährt, will was erleben. Bei einer Malreise kann man seine künstlerische Ader ausleben.

Staffelei am Meer

Stell dir vor: Du blickst auf im Wind wiegende Lavendelfelder, ein süsslicher Duft liegt in der Luft und die Sonne wärmt deine Schultern. Oder die Wellen tosen, brechen an zerklüfteten Klippen und hinterlassen schäumendes Wasser. Reizvolle Szenarien, die als hinreissende Motive zum Abmalen dienen. Ob man nun seine Staffelei in der Provence oder auf den Klippen von Dover aufstellt, verträumte Bildvorlagen finden sich überall.

Natürlich könnte man seinem Hobby auch zu Hause nachgehen. Die Schweiz bietet mit ihren lauschigen Plätzchen und beschaulichen Bergen zahlreiche Vorlagen fürs künstlerische Schaffen. Doch wie so oft verliert das Bekannte irgendwann seinen Reiz. Das Meer, Fluss- oder Seenlandschaften, romantische Schloss- und Klosteranlagen – alles Umgebungen, die eine Fülle an Motiven bereithalten. Am Ende bleibt es dir überlassen, wohin es dich mit Farben und Pinsel verschlägt, um Inspiration zu finden.

Reiseanbieter führen verschiedenste Malreisen durch – an die schönsten Plätze der Welt. Begleitet wird man dabei von professionellen Künstlerinnen und Künstler, die ihr Know-how weitergeben. Es spielt keine Rolle, ob du Einsteiger oder bereits Fortgeschrittener bist.

Vom 10. bis 17. Juli 2021 führt Baumeler Reisen in Begleitung von Märta Wydler zum Beispiel an die schwedische Westküste. Es werden Aquarelle geschaffen, die von der herrlichen Natur und unbeschwerten Lebensart inspiriert werden. Die Reise gibt es ab 3529 Franken.

Wolfgang Traub malt seit 50 Jahren. Neben seinem Angebot an Atelierkursen bietet er seit 1993 auch Malferien an. Seine langjährige Erfahrung bringt er in die Organisation und Umsetzung ein.

Die vielfältige Schönheit Griechenlands erlebt man bei einem zweiwöchigen Kreativurlaub. Täglich werden per Mietauto die schönsten Malplätze abseits ausgetretener Touristenpfade angesteuert. Schwimmen, Strand und Bummeln kommen ebenfalls nicht zu kurz. Unter malferieningriechenland.de finden sich verschiedene Termine für Malreisen auf unterschiedlichen Inseln Griechenlands.

Vom 1. bis 15. September 2021 findet beispielsweise eine Reise nach Sifnos statt. Im Spätsommer verreist man hier für ab etwa 1920 Euro. Der Flug, die Transfers, das Einzelzimmer mit Halbpension und der Malkurs sind dabei. Der Preis kann jedoch variieren.

1990 zog es Gabrielle Graessle und Christof Sonderegger in den Süden, nachdem sie in der Zürcher Kunstszene jahrelange Erfahrung gesammelt hatten. Mittlerweile sind sie in der Provence in Frankreich und in der Nähe von Granada in Spanien zu Hause. An beiden Orten bieten die beiden Malkurse an, in denen das Kennenlernen der eigenen Kreativität im Mittelpunkt steht. Spezielle Kenntnisse braucht es keine, man sollte lediglich Lust am Malen und Experimentieren mitbringen.

Die spanische Finca der Künstler liegt landeinwärts, in der Nähe von Granada. Besucher werden hier mit einer wunderschönen Aussicht auf wilde Natur mit Kakteen und Mandelbäumen sowie das Meer belohnt. Gebucht werden kann unter malenundferien.com.

Kukundo ist eine Plattform, die einen Überblick über Malkurse, Sommerakademien und Kreativferien gibt. Anbieter können ein Profil erstellen und ihre Kurse sowie Workshops inserieren.

Artfrance ist einer von diesen Anbietern. In der Provence, im Örtchen Les Mages, werden Kunstwerke geschaffen. Malerische Stopps gibt es in der zauberhaften, mediterran geprägten Landschaft zur Genüge: In der näheren Umgebung finden sich zum Beispiel die märchenhaften Städte und Dörfer Uzès, Barjac oder Saint-Ambroix.

Ein renoviertes Haus aus Naturstein im mittelalterlichen Zentrum von Saint-Jean-de Valériscle ist der Ausgangspunkt für die Kunstwoche, die während verschiedenen Daten stattfindet. Der Malkurs kostet rund 300 Euro.

«Das Skizzieren auf Reisen ist eine wundervolle Möglichkeit der künstlerischen Annäherung an Neues und Fremdes – oder auch Vertrautes», schreibt die Kunstpädagogin Susanne Brose auf ihrer Website. Brose lebte bis 2002 in ihrer Wahlheimat Portugal. Heute unterrichtet sie in Deutschland Kunst und Kreative Methoden.

Die Kunstpädagogin begleitet Reiseskizzenkurse und Malreisen an – nach Portugal und im Kaiserstuhl bei Freiburg im Breisgau (D). Bei Ersterem dient als Kursort ein kleines Atelier im Altstadtviertel oberhalb des Hafens von Alcântara. Malexkursionen ins Städtchen Lagos und zu den Stränden und Dörfern in der Umgebung stehen ebenfalls auf dem Programm. Gemalt wird vor allem outdoor. Interessenten finden Informationen unter kreativekurse.de.

Ihr Newsletter von BOLERO

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie noch mehr Mode-, Lifestyle- und Kultur-News direkt in Ihr Postfach!