Einfach mal reinhören

7 spannende Podcasts von Frauen

Zugegeben, Podcasts sind nicht jederfraus Sache, denn es braucht schon eine ausgeprägte Konzentrationsfähigkeit, um durch reines Zuhören für längere Zeit folgen zu können. Abgelenkt ist man schnell, wenn der Inhalt nicht mitreisst. Wir haben darum sieben spannende Podcasts von Frauen rausgesucht, die dich sicherlich packen.

Kopfhörer, Frau

Man kann sie überall und zu jederzeit anhören: Podcasts informieren uns, wenn wir unterwegs sind, auf den Bus warten oder es uns einfach zu Hause auf dem Sofa gemütlich machen. Alles, was man tun muss, ist zuhören – der Rest erledigt sich von selbst. Je nach Wahl des Podcasts wird man über ein Thema informiert oder kann sich auch einfach unterhalten lassen.

Alle vorgeschlagenen Podcast findest du unter anderem auf Spotify.

«Wissen und Inspiration rund um persönliche Weiterentwicklung, Bewusstsein, Business und Spiritualität» – das erwartet Zuhörerinnen und Zuhörer im Podcast von Lifecoach Laura Malina Seiler. In «Happy, holy & confident» gibt die aufgestellte Speakerin Coaching-Tipps, führt Interviews mit Experten und berichtet über Geschichten aus ihrem eigenen Leben. Der Podcast hilft dabei, wieder klarer zu denken und gibt Ansporn, seine Träume zu verfolgen.

Bei «Feuer & Brot» hört man zwei besten Freundinnen beim Plaudern zu. Sie sprechen über aktuelle Themen zwischen Politik und Popkultur, bereden, was gerade interessiert, und tun das auf witzige und kluge Weise. Auf der Agenda stehen Punkte wie Feminismus, Männlichkeit und Ängste.

In «Oh, Baby! …» geht es zur Sache: Leo und Josi begeben sich in den Folgen auf die Suche nach Inspiration für besseren Sex. Die Community ist dabei ein wichtiger Bestandteil und kommt regelmässig zu Wort. Leo und Josi sprechen aber nicht nur mit anderen über deren Erfahrungen, sondern nehmen auch kein Blatt vor den Mund, wenn es um sie selbst geht: Ehrlich und offen erzählen die beiden über Männergeschichten oder Intimes aus ihrem Sexleben. Unterhaltsam echt!

Die deutsche Moderatorin Palina Rojinski, die in St. Petersburg geboren wurde, hat diese mitreissende Stimme und aufgeweckte Art, die einfach jede und jeden packt. In «Podkinski» lädt sie berühmte Persönlichkeiten zu sich ein, mit denen sie unterhaltsame Gespräche führt und sie zu witzigen Spielen auffordert. So waren schon etwa Alicia Keys oder Clueso ihre Gäste. Der Spass ist hier garantiert!

Für diesen Podcast braucht man starke Nerven: In «Mordlust» besprechen Paulina und Laura wahre Kriminalfälle aus Deutschland. Die beiden Medienfrauen teilen eine Neugierde für True-Crime-Geschichten, über die sie sich in den Folgen austauschen, und über die strafrechtlichen, sowie psychologischen Aspekte dahinter diskutieren. Irgendwie gruselig, aber auf jeden Fall unterhaltsam gesprochen, sowie unheimlich packend.

Zwar wurde die letzte Folge von «Herrengedeck» bereits aufgezeichnet, dennoch verdient der jahrelange Erfolgspodcast eine Erwähnung in dieser Liste. Niemand konnte bisher so ausgelassen und überzeugend über Unsinniges plaudern, wie diese beiden Berlinerinnen. In den insgesamt 210 Folgen (Material gibt es also zur Genüge!), die von 2016 bis Juli 2021 aufgenommen wurden, finden die verschiedensten Themen Platz: So etwa, was den Reiz an sogenannten Pfeffis – Pfefferminzlikör – ausmacht, und, dass Pferde mit einem angeborenen Gendefekt viel süsser als Einhörner sind.

Ein Thema, das uns alle betrifft: die globale Klimakrise. Darum sollten wir auch hinhören, wenn Aktivistin und Mitorganisatorin der Fridays-for-Future-Bewegung Luisa Neubauer im Podcast «1,5 Grad» über die grösste Herausforderung unserer Zeit spricht. In den Folgen unterhält sie sich mit Experten zum Thema und Leuten, deren Erkenntnisse und Widerstand im Kampf gegen die Klimakrise essenziell sind.

Ihr Newsletter von BOLERO

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie noch mehr Mode-, Lifestyle- und Kultur-News direkt in Ihr Postfach!

Mehr laden