24. Aug 2018

TEXT VON

Sarah Vogelsanger

FOTOGRAFIEN VON

TASCHEN Verlag

Magic Library

  • Share

Der Fotograf Massimo Listri illustriert in seinem neuen Buch die Suche nach der schönsten Bibliothek der Welt. Das Werk inspiriert, in die Räume des Wissens einzutauchen. 

Für “Die schönsten Bibliotheken der Welt” reiste er nach Ägypten, in die Vereinigten Staaten, nach Dublin und Peru, um Bibliotheken aus dem Mittelalter bis zum 19. Jahrhundert zu fotografieren. Die Geschichtsexperten Elisabeth Sladek und Georg Ruppelt schrieben die Texte dazu. Mit Hilfe der zwei Autoren füllte er 560 Seiten mit beeindruckenden Bildern und spannenden Hintergrundinformationen.

Nicht nur Bücherwürmer werden gerne darin schmökern, auch Architekturinteressierte kommen auf ihre Kosten. Die Bibliotheken rund um die Welt führen durch die Geschichte der Innenarchitektur –  Mittelalter, Gotik, Barock und Klassik. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die älteste besuchte Bibliothek liegt in Deutschland: die Klosterbibliothek Metten, gebaut im Jahr 766. Auch ein Bücherparadies in der Schweiz findet Platz im Buch. Die Stiftungsbibliothek St. Gallen wurde im 7. Jahrhundert vom irischen Mönchen Gallus gegründet und gehört heute zu einer der grössten mittelalterlichen Bibliotheken der Welt. Auch die barocke Bibliothek Biblioteca do Convento von Mafra in Portugal ist spannend anzusehen. Der weiss gestaltete Raum, welcher zu Ehren des Trohnfolgers von König John V erbauen wurde, existiert seit dem 18. Jahrhundert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klosterbibliothek von Metten, Deutschland

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Biblioteca do Convento de Mafra, Portugal

 

TASCHEN “Die schönsten Bibliotheken der Welt” von Massimo Listri, ca. Fr. 170.–