RietbergHuggler

01. Sep 2016

TEXT VON

Samuel Müller

FOTOGRAFIEN VON

Courtesy Taiyo no Hikari Foundation, Risazu Suzuki

Meisterhafte Schnitttechniken

  • Share

 

Am Samstag, den 22. Oktober lädt das Museum Rietberg zur Haute-Couture-Präsentation von Kazu Huggler sowie zum Fashion-Talk mit der schweizerisch-japanischen Couturière.
Der Anlass findet im Rahmen der Ausstellung «Itō Shinsui – Nostalgie in der Moderne» statt. Diese beginnt bereits am 17.September und läuft bis zum 8.Januar kommenden Jahres. Viele Bilder und Holzschnitte des japanischen Grafikers und Künstlers (1898 – 1972) zeigen stilisierte, weibliche Schönheiten in typischer Ukiyo-e-Tradition. Diese hat das Lebensgefühl des aufkommenden Bürgertums eingefangen. Äusserst plakativ in Komposition und Farbgebung, entbehren die Drucke trotzdem nicht einem enormen Detailreichtum. Insbesondere die Darstellung von Textilien ist trotz Reduktion auf Flächen und Linien atemberaubend schön.

Kazu Huggler liess sich für die aktuelle Kollektion von Shinsuis Welt inspirieren, wobei ihre Arbeit immer schon einen starken Bezug zur japanischen Kultur hatte. Die Lust an Farben und Materialien durch präzise Schnitttechnik gezügelt und gekonnt an den Körper gebracht — die Modelle der Designerin werden sicher für Mode- und Kunstfans einen Museumsbesuch wert sein. Aufgrund begrenzter Platzzahl lohnt es sich, früh Tickets zu buchen.

 

«Itō Shinsui – Nostalgie in der Moderne»
17.9.2016 bis 8.1.2017,

Fashion Talk mit Kazu Huggler:
22.10.2016, 16-18h,
Museum Rietberg, Gablerstrasse 15, 8002 Zürich.
rietberg.ch
kazuhuggler.com