MONCLER_SS2017_DPS_1

12. Jan 2017

TEXT VON

Samuel Haitz

Mode wird zur Leinwand

  • Share

Moncler hat seine Kampagne für Frühling/Sommer 2017 enthüllt. Wer vom französischen Haus Konventionelles erwartet hat, wurde enttäuscht – oder besser gesagt positiv überrascht. Gleich zwei berühmte Gesichter aus der Kunstwelt hatten ihre Finger im Spiel. Hinter der Kamera stand mit Annie Leibovitz eine weltbekannte Fotografin, die schon für die Moncler-Kampagnen der vergangenen fünf Saisons verantwortlich zeichnete. 
 
Vor der Linse stand Künstler Liu Bolin, auch wenn man das nur auf den zweiten Blick sieht. Der Chinese ist nämlich ein Meister der Tarnung. Bekannt wurde er mit Selbstporträts, in denen er sich via Bemalung seiner Umgebung wie ein Chamäleon anpasst und so bis auf die Silhouette unsichtbar wird.
 
Aufwendig bemalt wurde nun auch die Jacke «Doudoune Legère», die im New Yorker Central Park und in einer alten Buchhandlung in Szene gesetzt wurde. So betont der Brand, dass seine Produkte sich für verschiedenste Terrains eignen. 
 

  • Tag: