17. Jun 2018

TEXT VON

Bolero

Ort zum Sonntag – Haus Konstruktiv

  • Share

Jeden Sonntag verrät ein Mitglied der Bolero-Redaktion, wo es sich gerade hinwünscht. Diese Woche ist Moderedaktorin Nina Rinderknecht an der Reihe.

Wer: Nina Rinderknecht, Moderedaktorin

Wo: Haus Konstruktiv – Imi Knoebel

Warum: Dieses Wochenende bleibe ich hier in Zürich. Leider sieht das Wetter am Sonntag alles andere als gut aus. Deshalb nehme ich mir vor im Haus Konstruktiv die Einzelschau des deutschen Künstlers Imi Knoebel (*1940, Dessau) zu besuchen. Er zählt zu den international bekanntesten Künstlern der geometrischen Abstraktion. Sein Spiel mit Farben und seine Fähigkeit diese ganz besonders zu kombinieren, haben es mir schon lange angetan. In der Galerie Nächst St. Stephan in Wien habe ich die Werke von Knoebel das erste Mal bewundert, um so schöner ist es, dass nun eine grosse Auswahl seiner Werke in meiner Heimatstadt zu sehen sind. Übrigens, wer es bis am Sonntag noch an die Art Basel schafft, kann auch dort zahlreiche Werke von ihm bestaunen. 

Imi Knoebel im Haus Konstruktiv, Zürich vom 31. Mai bis 2. September.