10. Nov 2018

TEXT VON

Sarah Vogelsanger

Ready to Ski

  • Share

Sobald der erste Schnee in den Bergen gefallen ist, kann die Skisaison beginnen. Um auch modisch vorbereitet zu sein, richtet man sich nach diesen drei Jackentrends.

SOMMERLICHE BLUMEN

Flora und Fauna ist im Winter selten zu sehen. Deswegen fällt dieser Print-Trend besonders auf: Bunte, blumige Muster auf Skijacken verbindet erfolgreich zwei gegensätzliche Welten. Die Pufferjacke Laax von Moncler ist von den 80-er Jahren inspiriert, die Jacke Resia reflektiert den typisch französischen Retrodruck und ist mit passender Skihose erhältlich.  

MONCLER Daunenjacke Laax, ca. Fr. 2285.–
MONCLER Daunenjacke Resia, ca. Fr. 3010.–

SILBER

Nachdem man die Bronzetöne allmählich hinter sich lässt, ist der neue Metallictrend schon in den Startlöchern: Silber in allen Nuancen, tragbar für Frauen und Männer. Die Farbe lässt das Kleidungsstück kostbar und elegant wirken, denn es erinnert an wertvolle Metalle und Steine. Mit der Space-Race-Kollektion von Colmar entstand ein Hommage an die Kollektion aus den 80er-Jahren des Brands.

TOMMY HILFIGER Pufferjacke, Fr. 399.–
COLMAR Pufferjacke Space Race, Fr. 979.–

GLÄNZEND

Es schimmert wie Lack oder eingefettetes Leder. Den Trend sah man schon bei Kleidungsstücken wie Röcken und Schuhen. Auch hier gilt: je grösser, desto besser. Oversize-Jacken unterstützen uns dabei, uns vor den eisigen Temperaturen zu schützen. Anders als auf der Strasse setzt man auf der Skipiste auf bunte Farben wie rot, gelb und braun. Kombinationen aus Leder und Daune wie bei Prada stellen warme und wetterfeste Abfahrten sicher. 

CALVIN KLEIN Oversized Pufferjacke, ca. Fr. 1690.–
PRADA Pufferjacke mit Nappaleder, ca. Fr. 3965.–