27. Dec 2017

TEXT VON

Leoni Hof

Ausstellungstipp in London

  • Share

Wenn Du gerade in London bist oder in der nächsten Zeit dorthin fährst, solltest du die beiden Ausstellungen nicht verpassen:

SCHWEIN UND PERLE
Um das kurze, exzessive Leben Amedeo  Modiglianis (1884–1920) ranken sich Legenden. «Ein komplizierter Charakter. Ein Schwein und eine Perle», so beschrieb ihn eine seiner Geliebten. Vom italienischen Zeichner, Maler und Bildhauer kennt man vor allem die Aktgemälde – zu seiner Zeit ein Skandal. Seine erste und einzige Einzelausstellung wurde 1917 von der Polizei zensiert. Zu sehen sind nun auch seine Skulpturen und Porträts von Freunden wie Pablo Picasso oder Constantin Brâncusi.

an135522030tate-modern-mo
Künstler-Kollege «Juan Gris», 1915

«Modigliani», Tate Modern, London, bis 2. April 2018


SCHICHT UM SCHICHT
Die britische Künstlerin Rose Wylie (*1934) findet an vielen Orten Inspiration für ihre grossformatigen Gemälde: in Kunstgeschichte, im Kino und in Comicheften, ihren Beobachtungen im Alltag, in Nachrichten und Promigeschichten. Sie verwendet Texte, um Erinnerungen und Fakten zu verankern. Ihre collagenartigen Werke werfen einen neuen Blick auf diese Welt voller Bilder. Nicht zuletzt auf die unseres kulturellen Gedächtnisses.

«Ray’s Yellow Plane (Film Notes)», 2013.
«Ray’s Yellow Plane (Film Notes)», 2013.
«Rose Wylie», Serpentine Sackler Gallery, London, bis 4. Februar 2018.