Laura Biagiotti Titelbild

09. Oct 2017

Publireportage

So schön duftet die Liebe in Rom

  • Share

Wir alle haben schon mal einen Moment erlebt, in dem wir wünschten, er würde ewig währen. Und wir alle wissen: Nichts lässt Erinnerungen an eine Person oder ein Erlebnis lebendiger werden, als deren Duft. Ob Tagträumerei oder Vorfreude auf das nächste Abenteuer – mit ihren Eau de Parfums hilft uns Laura Biagiotti, unsere Lieblings-Momente immer und immer wieder (neu) zu erleben. 

 

Galerie

Tagsüber Hand in Hand am Kolosseum vorbeispazieren, um sich am Abend dann bei einem Teller Pasta tief in die Augen zu schauen – das tönt vielleicht nach Hollywood-Story, aber in Rom werden Tag für Tag tausende solcher Geschichten geschrieben. 

Eben dieses Gefühl der Liebes- und Lebensfreude war es auch, das die italienische Designerin Laura Biagiotti 1988 zur Kreation ihrer Düfte «Roma» und «Roma Uomo» inspiriert hat. Denn für sie war schon immer selbstverständlich: Ein Parfüm soll wie ein Freund sein, der immer um einen guten Rat weiss und Geborgenheit bietet. Wenn dieser Freund auch noch das italienische «Dolce Vita» inne hat, wird daraus ein treuer Begleiter für Sie und Ihn, den wir für einen romantischen Kuss genauso gut gebrauchen können, wie für die grosse Reise hinaus in die weite Welt.