14. Jul 2020

TEXT VON

Nadine Schrick

FOTOGRAFIEN VON

Jez Timms on Unsplash

Frisch auf den Tisch

  • Share

Was gibt es Schöneres, als nach einem Baditag den Abend mit Freunden oder der Familie beim Grillieren ausklingen zu lassen? Dazu passt ein feiner Sommersalat – wir verraten vier frische Rezepte.

Barbecues gehören einfach zum Sommer. Ob saftiges Steak oder Vegi-Burger – unsere Grilladen spielen da natürlich die Hauptrolle. Nicht weniger wichtig sind aber die Beilagen, perfekt passt ein feiner Sommersalat. Klassiker wie Tomaten-Mozzarella- oder Kartoffelsalat schmecken allen und dürfen natürlich nicht fehlen. Wer aber gerne mal etwas Neues ausprobieren möchte, sollte nun weiterlesen. Denn diese Rezepte bringen bestimmt Abwechslung in den nächsten Grillabend.

Eisbergsalat mit Wassermelone

Zutaten für 4 Personen

  • 500g Wassermelone
  • 300g Eisbergsalat
  • 100g Spinatsalat
  • 100g schwarze Linsen, aus der Dose
  • 1 Orange
  • 5cl Nussöl z.B. Macadamia
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bund Basilikum

Zuerst wird die Wassermelone in grosse Dreiecke geschnitten. Den Eisbergsalat in breite Streifen schneiden und mit dem Spinat mischen und alles auf einer Platte verteilen. Nun die Linsen abgiessen, mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Danach die Linsen ebenfalls zum restlichen Salat geben. Für die Sauce zuerst Orangenschale fein abreiben und den Saft der Frucht auspressen. Beides mit Öl mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss wird die Salatsauce über den Salat geträufelt und mit Basilikumblätter dekoriert.

Rezept via Migusto

Rucola mit Halloumi-Chips und gegrillten Pfirsichen

Zutaten für 4 Personen

  • 140g Rucola
  • 4 EL Pinienkerne
  • 4 reife Pfirsiche
  • 2 EL Akazienhonig
  • 400g frischer Halloumi 
  • Frische Rosmarinnadeln nach Geschmack, grob gehackt
  • Mildes extra natives Olivenöl
  • Condimento bianco oder Weissweinessig
  • Meersalzflocken und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zuerst den Grill vorheizen. Dann den Rucola gut waschen, trocknen und auf zwei grosse Teller oder Platten verteilen. Die Pinienkerne in einer Pfanne rösten, bis sie goldbraun werden und zu duften beginnen. Dafür kein Öl verwenden. Nun die Pfirsiche halbieren, den Kern entfernen und vierteln. Die Schnitze in eine Schüssel geben, mit Honig beträufeln und alles gut mischen. Für die Halloumi-Chips den Käse in feine Streifen schneiden mit etwas Olivenöl einpinseln und mit gehacktem Rosmarin bestreuen.

Dann kommen die Pfirsichviertel auf den Grill. Diese so lange auf beiden Seiten grillen, bis sie karamellisieren und Grillstreifen bekommen. Dasselbe wird nun mit den Halloumistreifen gemacht. Halloumi sowie Pfirsiche auf dem Rucola verteilen. Pinienkerne hinzugeben und das ganze mit Olivenöl und Condimento bianco beträufeln. Das Ganze mit wenig Meersalzflocken und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Rezept via Moey’s Kitchen

Sommer-Panzanella

Zutaten für 4 Personen

  • 4 EL Olivenöl
  • 2 gepresste Knoblauchzehen
  • 400g Laugenbrötli
  • 0.5 TL Salz
  • 6 EL Aceto Balsamico Bianco 
  • 8 EL Olivenöl
  • 0.5 TL Salz
  • Wenig Pfeffer
  • 2 Fenchel, fein gehobelt
  • 500g Cherrytomaten
  • 1 Bund Dill
  • 1 Bund Basilikum

Laugenbrötli in feine Streifen schneiden und in einer Bratpfanne mit Öl erhitzen. Dann Knoblauch pressen und zum Brot geben, salzen und circa 5 Minuten anbraten. Balsamico und Öl in einer Schüssel verrühren, würzen. Die restlichen Zutaten wie Fenchel, Tomaten und Kräuter zum Brot beigeben, mischen.

Rezept via Fooby

Glasnudelsalat mit Gurke und Räuchertofu

Zutaten für 4 Personen

  • 200g Glasnudeln 
  • 2 Knoblauchzehe 
  • 4 El Erdnussöl 
  • 4 Tl Sesamsaat 
  • 1 rote Paprikaschote 
  • 4 Tomaten 
  • 2 Mini-Salatgurke 
  • 2 rote Chilischote, klein 
  • 4 El brauner Zucker 
  • 12 El Limettensaft 
  • 6 El Fischsauce 
  • 4 El Erdnussöl 
  • 1 Bund Koriander 
  • 1 Bund Thai-Basilikum, (ersatzweise Basilikum) 
  • 400g geräucherter Tofu 
  • 4 El Erdnussöl 
  • 6 El Sojasauce

Zuerst Glasnudeln in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergiessen und 5 Minuten ziehen lassen. Dann in einem Sieb abgiessen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Nudeln mit der Schere mundgerecht kurz schneiden.

Nun Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden, in einer Pfanne mit Erdnussöl hellbraun braten und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Den Sesam in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Die Paprikaschote putzen, entkernen und würfeln. Dann Tomaten und Salatgurke und Chilischote inklusive Kernen ebenfalls in kleine Stücke schneiden.

Für die Sauce wird nun brauner Zucker mit Limettensaft, Fischsauce, Chili, Erdnussöl und Wasser verrührt und mit den Nudeln vermischt. Das Ganze 5 Minuten ziehen lassen. Korianderblätter und Thai-Basilikum abzupfen, grob hacken und die Hälfte davon mit dem Salat mischen.

Nun den Tofu in Scheiben schneiden und in einer Pfanne in mit etwas Erdnussöl auf beiden Seiten hellbraun braten. Mit Sojasauce ablöschen, kurz schwenken und zusammen mit den Glasnudeln anrichten. Als Dekoration können die restliche Kräuter darübergestreut werden.