Diese 6 traumhaften Inseln kann man mieten

Ferien am Meer sind ideal, um zu entspannen. Das gelingt umso besser, wenn man nicht von vielen Touristen umzingelt ist. Wer sich mehr Privatsphäre und Ruhe wünscht, kann sich eine eigene Insel mieten.

Urlaub auf einer Privatinsel, die man nur für sich hat – dieser Traum kann Wirklichkeit werden.

Ferien auf einer Insel zu verbringen, ist immer spektakulär. Einzig umgeben von Wellen und einem endlosen Himmel vergehen die Tage wie im Flug. Kein Wunder, dass es viele Menschen an diese malerischen Orte zieht. Wer sich den Luxus gönnt und eine Privatinsel mietet, muss nicht um die besten Liegeplätze am Strand rangeln.

Ein Traum, der nicht so unerreichbar ist, wie er zunächst scheinen mag. Manche Inseln können schon recht günstig gebucht werden. Man hat das Eiland dann entweder komplett für sich oder teilt es mit nur wenigen anderen Gästen. Nicht immer handelt es sich dabei aber um karibische Regionen mit weissen Stränden. Weltweit finden sich viele dieser kleinen Paradiese, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Von Luxus-Resorts über Hütten bis hin zum Bauernhaus gibt es dort die verschiedensten Unterkünfte. Wer noch Inspiration für sein nächstes Reiseziel sucht, sollte sich über die folgenden sechs Inseln informieren.

Mit bis zu sieben Familienmitgliedern oder Freunden kann man ganz ungestört Ferien auf dieser Karibikinsel verbringen. Sugarloaf Island ist eine rund 400 Meter von Granadas Festland entfernte Privatinsel mit einem tropisch bewachsenen Berg und schönem Sandstrand, der je nach Gezeiten breiter oder schmaler ist. Praktischerweise kann man das Eiland innerhalb weniger Minuten mit dem Boot erreichen. Schon für etwa 433 Franken hat man laut Travelcircus das karibische Paradies für sich – egal, wie viele Personen dort übernachten. Mindestens zwei Nächte müssen jedoch gebucht werden. Macht man zu siebt dort Urlaub, ist der Aufenthalt günstiger.

Rund 433 Franken für bis zu sieben Personen; Kontakt nimmt man über die Facebook-Seite von Sugarloaf Private Caribbean Island auf

Wer Venedig von einer ganz anderen Seite und abseits vom Trubel kennenlernen möchte, dem könnte die Isola Falcone gefallen. Hier kann man ländliche Ferien auf einem grünen Eiland in der Lagune von Venedig erleben. In einem traditionellen Bauernhaus kann man dort günstig wohnen, wenn man nur ein einzelnes Zimmer mietet und die Gemeinschaftsküche und -bäder in Kauf nimmt. Höchstens 16 Gäste können gleichzeitig auf der Insel nächtigen, wobei Kleinkinder nicht mitgezählt werden. Es ist aber nach Absprache auch möglich, das gesamte Haus für sich zu buchen und die Insel in aller Ruhe zu geniessen. Wie auf einer Farm üblich, sind dort auch Tiere anzutreffen, darunter Hühner, Bienen oder Esel.

Ab rund 75 Franken pro Nacht über Airbnb.ch

Rund eineinhalb Kilometer von der Insel Raiatea entfernt liegt Motu Nao Nao mitten im Pazifischen Ozean. Das malerische Eiland mit weissem Strand, Palmen und elegant eingerichteten Unterkünften ist der perfekte Ort für erholsame und private Ferien. Drei Bungalows in Hütten-Optik für je zwei Personen können dort gemietet werden: Villa Mana, Villa Miri oder Villa Mitti. Täglich werden lokale und regionale Gerichte vom Chefkoch für die Gäste der Insel zubereitet und vom Personal serviert. Es locken auch einige Aktivitäten, zum Beispiel Tauchen, Jet-Skiing oder Stand-up-Paddling, die im kristallklaren, türkisen Wasser gleich doppelt so viel Freude machen. Für mindestens vier Nächte mietet man Motu Nao Nao und kann mit vier Personen anreisen. Haustiere sind hier nicht erlaubt. Falls man einen bis zwei weitere Gäste dazu buchen möchte, kostet der Aufenthalt ein wenig mehr.

Ab rund 6280 Franken pro Nacht über Motunaonao.com

Eine kleine, aber feine Privatinsel befindet sich in Kroatien in der Region Dalmatien. Wunderschön in der Adria gelegen gehört Otok Ravna Sika zu der grösseren Insel Kornati. In der rustikalen Unterkunft mit zwei Schlafzimmern haben bis zu fünf Personen Platz, und auch Haustiere sind auf der Insel willkommen. Vor dem Gebäude ist eine Terrasse, auf der man gemeinsam die Mahlzeiten einnehmen und das schöne Wetter geniessen kann. Das Eiland ist gut überschaubar, felsig und von blau-grünem Wasser umringt – hier kann man komplett ungestört entspannen. Der Aufenthalt ist günstig, es muss allerdings mindestens eine Woche auf Otok Ravna Sika gebucht werden.

Ab 322 Franken pro Nacht über Airbnb.ch

Bis zu 16 Gäste können die traumhafte Privatinsel Royal Belize in der Karibik gleichzeitig besuchen, wobei sie jeweils für nur eine Veranstaltung gebucht wird. Man trifft hier ausser dem Personal des luxuriösen Muy'Ono Resorts nicht auf Fremde. Alle Suiten bieten Blick aufs Karibische Meer und sind mit Klimaanlagen ausgestattet. Es gibt dort das Big House, Hibiscus House, Little House und zusätzlich noch das Bunkhouse. Da die Insel nahe des Belize Barrier Reefs liegt, kann man von ihr aus wunderbar zu Schnorchel- sowie Tauchtouren starten. Kulinarisch wird man vom Küchenchef des Resorts mit zuvor besprochenen Menüs verwöhnt. Von Sand, Palmen und Wellen umgeben, lässt man hier den Alltag hinter sich und schwelgt im Luxus. Mindestens drei Nächte müssen gebucht werden, während der Ferienzeit sieben Nächte. Der Transfer zur Insel ist innerhalb Belizes bereits im All-inclusive-Preis enthalten.

Ab rund 6010 Franken pro Nacht über Royalbelize.com

Einen unvergesslichen Urlaub am Great Barrier Reef kann man auf Pumpkin Island in Australien erleben, die sich 14 Kilometer vom Festland entfernt befindet. Das dortige Korallenmeer ist ideal für Taucher und Schnorchler. Auf der Insel mit Sandstrand, viel Grün und felsigen Abschnitten stehen individuell dekorierte Unterkünfte, die man für bis zu 34 Personen mieten kann: fünf Hütten und zwei Bungalows, die ökofreundlich mit Sonnen- und Windenergie betrieben werden. Man bucht das Eiland immer für mindestens drei Nächte und teilt es sich mit anderen Gästen und den Eigentümern. Ab sieben Nächten senkt sich der Preis für die einzelnen Übernachtungen. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren können in Begleitung Erwachsener kostenlos dort wohnen, falls mehr als zehn Erwachsene mitreisen, wird der Aufenthalt etwas teurer – dafür ist man dann aber auch mehr unter sich und hat weniger fremde Urlauber um sich.

Ab rund 1611 Franken pro Nacht über Pumpkinisland.com.au

Ihr Newsletter von BOLERO

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie noch mehr Mode-, Lifestyle- und Kultur-News direkt in Ihr Postfach!