Diese Second-Hand-Shops solltest du kennen

Second-Hand-Kleidung sind nachhaltig – und man hängt sich zudem aussergewöhnliche Einzelstücke in den Kleiderschrank. Gut erhaltene Luxus-Teile findest du bei diesen Shops.

Vintages, Secondhand

Chloé, Gucci, Max Mara – deine Wunschliste ist lang? Wir haben da eine gute Idee: Kauf deine Dream-Pieces einfach secondhand. So schenkst du gut erhaltenen Lieblingsstücken ein zweites Leben. Wurden die Teile von ihrer vorherigen Besitzerin gut gepflegt, sind sie auch gut erhalten und haben beinahe dieselbe Qualität wie neue Sachen.

Gebrauchte Kleidung zu kaufen ist schon lange nicht mehr altbacken. Second-Hand-Mode hat ihr verstaubtes Image abgelegt. In den grossen Städten der Schweiz gibt es viele hübsche Stores, in denen man sich verweilen kann. Die Auswahl ist gross und jeder findet hier ein Einzelstück, das nicht von der Stange kommt, sicherlich spannende Geschichten zu erzählen hätte und zu etwas ganz Speziellem für die neue Besitzerin werden kann. Ganz nebenbei wirkt man auch noch gegen Fast Fashion und tut der Umwelt etwas Gutes.

Klar, man könnte sich auch auf die Suche nach Second-Hand-Teilen auf dem Flohmarkt machen. Dort gibt es sicherlich Schätze zu entdecken. Für wen das Gewusel dort nichts ist, der findet in aller Ruhe seine Ausbeute in diesen Läden oder Onlineshops.

Im Sommer gibts hier Leinen und offene Schuhe, im Winter Stiefel, Woll- und Kaschmirjacken und Mäntel zu durchforsten. Die Auswahl an Second-Hand-Kleidung von namhaften Labels ist hier zu jeder Jahreszeit gross.

Razzo 2nd Hand

Römergasse 8

8001 Zürich

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag von 10 bis 18.30 Uhr

Samstag von 10 bis 16 Uhr

Mehr Informationen

Fendi, Gucci, Versace – Second Vogue hat sie alle. Der Second-Hand-Laden nimmt nur Designer-Markenartikel an. Die neu eingegangenen Kleidungsstücke und Accessoires kann man auf der Facebook-Seite anschauen oder im weiss eingerichteten Laden in Luzern shoppen.

Second Vogue

Dornacherstrasse 7

6003 Luzern

Öffnungszeiten:

Dienstag und Freitag von 12.30 bis 18 Uhr

Mittwoch und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr

Mehr Informationen

Ob ein elegantes Abendkleid mit passender Clutch oder ein schickes Outfit fürs Büro – PurPur hat die nötige Auswahl für jeden. Zu durchsuchen gibts viel Designer-Stücke von Armani bis Yves Saint Laurent.

PurPur

Haldenstrasse 5

6006 Luzern

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag von 13 bis 18 Uhr

Samstag von 10 bis 15 Uhr

Mehr Informationen

Hier werden Kleider direkt im Shop an- und verkauft und getauscht: Die Chemiserie+ wirbt mit einem einzigartigen Konzept und versammelt die coolsten Second-Hand-Teile der Stadt Basel. Seit einer Weile gibt es in Zürich einen weiteren Standort. Die Idee für ihren Erfolgsladen kam der Besitzerin auf einer Reise von Chile nach Kalifornien.

Chemiserie+

Klybeckstrasse 50

4057 Basel

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 14 bis 19 Uhr

Samstag von 11 bis 18 Uhr

Mehr Informationen

«Es soll Designer-Kleider geben, die werden nur ein einziges Mal getragen … Schade!», steht auf der Website des Courage. Das will der schmucke Shop in der Aarestadt ändern – und das braucht Mut, wie der Name schon verrät. Hier gibt es die schönsten Second-Hand-Pieces von ganz Bern zu durchstöbern.

Courage

Seftigenstrasse 34

3007 Bern

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag von 14 bis 18 Uhr

Samstag von 12 bis 16 Uhr

Mehr Informationen

Dieser Laden lässt jedes Mädchenherz höherschlagen. Denn im Second-Hand-Shop Goldmarie findet sich eine fabelhafte Welt aus Samt und Seide, aus fantasievollen Schuhen, hübschen Taschen und feinstem Geschmeide, wie die Besitzerin auf der Website verrät.

Goldmarie

Schützengasse 6

9000 St. Gallen

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag von 13.30 bis 18.30 Uhr

Samstag von 11.30 bis 16.30 Uhr

Mehr Informationen

Second-Hand-Onlineshops gibt es viele. Man muss aufpassen, dass man nicht an ungepflegte Ware gerät. Es gibt Seiten, die sich auf Luxusmode spezialisiert haben und wo man ganz sicher weiss, das man auch etwas Gescheites bekommt.

So etwa bei My Private Boutique, wo die Auswahl gross ist und sicherlich jeder fündig wird. Besucherinnen können hier ihre eigenen Dinge verkaufen oder das Arsenal an bereits gebrauchten Designer-Stücken durchsuchen. Im Angebot stehen Luxus-Brands, die zu erschwinglichen Preisen erhältlich sind.

Aller Anfang ist klein: Luxury for you war ursprünglich ein kleiner Familienbetrieb, wo alle Mitglieder – meist in ihrer Freizeit – mit angepackt haben. Heute steckt hinter dem Namen einer der grössten Schweizer Onlineshops für Second-Hand-Mode im Luxusbereich. Die Liste der gesammelten Designer ist gross: Geshoppt werden können von Balenciaga über Burberry bis hin zu Furla alle möglichen berühmten Labels.

Luxurylove gibt es nicht nur online, sondern auch in Form eines Stores in der Zürcher Forchstrasse. Hier beginnen Augen von Vintage-Liebhaberinnen zu glitzern, denn auf der Jagd nach neuen, alten Lieblingsteilen findet bei Luxurylove jeder etwas. Der Onlineshop und Offline-Store verkaufen ausgesuchte Vintage-Stücke, aber auch Teile aus den aktuellen oder Vorjahres-Kollektionen. Qualität und die neusten Trends liegen dem Team am Herzen.

Wer träumt nicht auch davon, eine klassische Chanel-2.55-Handtasche von seiner Schulter baumeln zu haben? Und weil dieser All-Time-Favorit in Vintage noch besser ausschaut und mehr Flair hat, lohnt es, sich auf Second Handbags auf die Suche zu machen. Dort gibt es eine grosse Auswahl an gebrauchten Luxus-Bags, die zwar noch immer einen Batzen Geld kosten, aber immerhin etwas erschwinglicher sind als im Designer-Store selbst.

Dieser Onlineshop hat seinen Hauptsitz zwar in Frankreich, geliefert wird aber auch in die Schweiz: Bei Vestiaire Collective findest du die ganze Bandbreite – von Kleidern über Schuhe bis hin zu Handtaschen.

Ihr Newsletter von BOLERO

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie noch mehr Mode-, Lifestyle- und Kultur-News direkt in Ihr Postfach!