Gerade, schräg, spitz

Welche Pinzetten-Form eignet sich fürs Augenbrauenzupfen?

Hast du dich auch schon einmal gefragt, warum gewisse Pinzetten schräg und andere gerade sind? Wofür sich welche eignet, erklären wir dir hier.

Pinzette

Man setzt sie langsam an, greift zu und mit einem schnellen kleinen Ruck ist es geschehen: Das Härchen, das unsere Augenbrauen ausser Form gebracht hat, ist verschwunden. Alles sitzt wieder – dank der Pinzette. Sie ist praktisch, klein und kommt bei uns mehrfach in der Woche zum Einsatz. Doch welche Form eignet sich im Kampf gegen das Augenbrauengewucher am besten?

Wohl die meisten von uns haben dieses Modell daheim, denn die Pinzette mit flachen, schrägen Spitzen ist der Klassiker: Sie eignet sich am besten, um die natürliche Form der Augenbrauen zu definieren. Weil sie so grossflächig ist, lassen sich problemlos gleich mehrere Haare entfernen. Doch auch Präzision ist mit ihr möglich und feine Härchen können mit ihr besonders gut gegriffen werden. Vor allem die untere Kontur lässt sich mit der schrägen Pinzette einwandfrei formen.

Tipp: Die beste Zeit, um die Augenbrauen zu zupfen, ist übrigens nach dem Duschen. Dann sind die Poren geöffnet und die Härchen lassen sich leichter und schmerzfreier entfernen.

Ebenso eignet sich die Pinzette mit flachen, geraden Spitzen bei der Augenbrauenarbeit. Besonders bei der oberen Kontur der Augenbrauen funktioniert sie gut. Auch sie ist grossflächig, womit sich mehrere Haare auf einmal ausreissen lassen. Kräftige Haare werden mit ihr ebenfalls im Handumdrehen beseitigt. Bei einem Damenbart empfiehlt sich ebenfalls eine solche Pinzettenart.

Für störrische, eingewachsene und kurze Härchen sowie das Entfernen von Splitten eignet sich eine spitze Pinzette am besten. Mit ihr kann man präzise greifen und kleine Dinge entfernen.

Mit der Zeit kann es vorkommen, dass die Pinzette stumpf wird. Anstatt sie gleich wegzuschmeissen, kann man Schleifpapier verwenden. Dieses zieht man dann etwa dreimal durch die Innenseite der Pinzetten-Spitze und schon kann man damit wieder arbeiten. Eine Nagelfeile hat den gleichen Effekt und macht stumpfe Modelle wieder scharf. Der Nachteil hier: Auch die wird irgendwann stumpf.

Ihr Newsletter von BOLERO

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie noch mehr Mode-, Lifestyle- und Kultur-News direkt in Ihr Postfach!

Mehr laden