Frisur und Make-up

Elegante Festtagslooks zum Nachstylen

Zum feierlichen Anlass gehört nicht nur ein schickes Outfit, auch eine glamouröse Frisur und ein festliches Make-up dürfen nicht fehlen. Eine Expertin liefert Inspiration fürs Festtagsstyling.

Weihnachten, Looks, festlich

Weihnachten naht, und während unser Outfit schon bereitliegt, haben wir uns über Haare und Make-up noch keine Gedanken gemacht. Doch die Zeit eilt. Und Planung ist nun mal das A und O. Wir wollen ja schliesslich nicht nur ein elegantes Kleid, einen schicken Anzug oder coolen Christmas-Sweater tragen, auch das ganze Obenrum muss stimmen.

GLAMOURÖSE OUTFITS FÜR DIE FESTTAGE

Weihnachten kommt näher. Lange dauerts nicht mehr bis Heiligabend. Doch was anziehen an den Festtagen? Wir liefern Inspiration.

Hier gehts zu den Outfit-Ideen

Wie viel Zeit in das Styling investiert wird, ist eine ganz individuelle Angelegenheit. Während die einen es lieber natürlich mögen, lieben es andere, sich bis ins letzte Detail aufzubrezeln. Und das ist auch gut so – Vielfältigkeit erfrischt das Leben!

Für all diejenigen, denen es an Ideen mangelt, für die Festtage aber gern etwas Spezielles bei Haaren und Make-up ausprobieren möchten, kennt Gina Karpf, Gründerin des Centers für Schönheit Ginafina, die richtigen Tipps. Sie hat sich drei elegante Frisuren überlegt.

Frisur-Tipp 1: Halber Pferdeschwanz mit ausgefallenen Details

Ein halber Rossschwanz mit einer spezieller Note – das passt besonders gut zu den Festtagen. «Diese Frisur ist leicht zu Hause nachgemacht und schaut sehr festlich aus!», fügt die Hairstylistin an.

Und so gehts:

  1. Den oberen Teil der Haare zu einem Rossschwanz zusammenbinden, während vorn so viele Haarsträhnen ausgelassen werden, wie man es am liebsten mag.
  2. Weitere Haargummis zur Hand nehmen. Einen zweiten Haargummi unter den ersten setzen und etwa fünf Zentimeter Abstand zwischen den beiden lassen. Die Haare in der Mitte zwischen den Gummis gleichmässig vergrössern.
  3. Weitere Haargummis einsetzen und die Grösse des ersten Zwischenteils als Vorlage nehmen. Immer einmal links und anschliessend wieder rechts die Haare gleichmässig formen.
  4. Anschliessend die restlichen Haare harmonisch mit einem Lockenstab in Form bringen.

Frisur-Tipp 2: Glamouröse Flechtfrisur

Eine Flechtfrisur strahlt immer pure Eleganz aus. Karpf rät hier zu einer speziellen Variante, die alle Blicke auf sich zieht. Der Haar-Profi kennt einen Tipp, um dem Ganzen für Weihnachten noch mehr Eleganz zu verleihen: «An den Festtagen kann man ruhig zu dunklen, roten oder gar glitzernden Haargummis greifen.»

Und so gehts:

  1. Den Scheitel in der Mitte abteilen. Kleiner Tipp vom Profi: «Um die Mitte zu erhalten, können Sie die Nasenspitze zur Orientierung nehmen. Am besten nehmen Sie einen Kamm, legen den Zeigefinger an dessen Spitze und fahren dann langsam von vorn nach hinten durch die Haare.»
  2. Anschliessend die Haare straff zu einem Rossschwanz zusammenbinden, ohne den Scheitel zu beeinträchtigen.
  3. Zwei Strähnen abteilen und die linke Strähne nach links sowie die rechte Strähne nach rechts nehmen. Beide Strähnen unterhalb der mittleren und dritte Strähne zusammenführen und hinten zusammenbinden.
  4. Die zusammengebundene Strähne wie zuvor unterteilen und sie wieder zu einem Zopf zusammenbinden. So hat die Frisur nach jeder Abteilung Halt, und man kann das Ganze schön sauber anziehen.
  5. Sobald man sich nach unten durchgearbeitet hat, einen dezenten Haargummi verwenden.

Frisur-Tipp 3: Zeit für ein Umstyling

Der letzte Frisur-Tipp von Karpf ist nur etwas für Mutige. «Falls Sie an Weihnachten für einen Überraschungseffekt sorgen wollen, heisst es: Schnipp, schnapp, Haare ab!» Die Hairstylistin rät allen, die sich für diese Variante entscheiden, zum Gang zu einem Spezialisten.

Warum man kurz vor Jahresende die Mähne kürzen sollte? Darauf hat der Haar-Profi eine klare Antwort: «Um Altlasten im alten Jahr zurückzulassen und sich aufs neue Jahr zu freuen.»

Damit zum prachtvollen Haar-Styling auch der Make-up-Look gelingt, verrät Florinda Jupa (25) ihre wichtigsten Tipps, die es an Weihnachten zu befolgen gilt. Sie ist im Center für Schönheit Ginafina als Professional Make-up-Artistin tätig. Die Expertin in Sachen Schminke gibt Ratschläge für Schwarzhaarige sowie für geflochtene, helle Haare.

  • Make-up-Look für Frauen mit schwarzen Haaren: «Diesen Spruch haben Sie sicher auch schon gehört: Entweder Augen oder Mund! Ich empfehle Dunkelhaarigen, auf den Augen keine Lidschatten aufzutragen, sondern einen Eyeliner zu ziehen. Ausserdem können Sie mit einem kleineren Pinsel mit dem Bronzer ein bisschen um das Auge konturieren», so Jupa. Ein weitere Ratschlag vom Profi: Falls es schwerfalle, einen Eyeliner zu ziehen, solle man einen Kajalstift mit einem Pinsel benutzen und dies dann leicht verblenden. Eine Wimpernzange hilft laut Jupa, damit die Lashes schön nach oben geliftet sind. Mit der Mascara vollendet man den perfekten Look.
  • Make-up-Look für Frauen mit hellen Haaren: Wer helle Haare hat und sich für eine geflochtene Frisur entscheidet, sollte laut Jupa helle Farben verwenden, etwa einen Rose- und braunen Lidschatten. «Tragen Sie auf das Lid die Farbe Rose auf. Anschliessend geben Sie ein helles Braun an die obere Wimpernkranzlinie und blenden dies auch beim unteren Wimpernkranz dazu», erklärt die Make-up-Artistin. Je nach Geschmack könne man mit dem Finger leichte Glitzer-Partikel auf das Lid tupfen. Auch hier empfiehlt der Profi, eine Wimpernzange zu benutzen, damit die Lashes schön in Form kommen. Anschliessend folgt der Griff zur Mascara. «Betonen Sie zusätzlich die Lippen!», fügt Jupa an. Zuerst solle man einen Lipliner auftragen, den man zum Innern der Lippen hin mit einem passenden Pinsel ein bisschen ausblendet. «So haben Sie einen natürlichen Ombré-Effekt.» Mit einem braunen Lipliner mache man nie etwas falsch, da die Farbe zu jedem Lippenstift oder Gloss passe. 

Ihr Newsletter von BOLERO

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie noch mehr Mode-, Lifestyle- und Kultur-News direkt in Ihr Postfach!

Mehr laden