Die schönsten City-Hotels für einen Städtetrip in Europa

Lust auf einen Citytrip? Wir zeigen dir die schönsten Hotels in Europas lebendigsten Grossstädten.

Tivoli Hotel Lissabon

Nachdem wir lange Zeit aufgrund von Corona nicht verreisen konnten, kribbelt es nun in unseren Fingern. Klar, es gelten noch immer Massnahmen, die es zu berücksichtigen gilt, um die Verbreitung des Virus weiterhin einzudämmen. Aber wir dürfen wieder nach draussen, uns bewegen, reisen.

Vor der Abreise sollte man sich aber immer über die aktuellen Einreisebestimmungen im Zielland informieren, da sich diese in der herrschenden Corona-Zeit ständig ändern können.

Ein kleiner Städtetrip ist da genau das Richtige! Eine der grossen Metropolen Europas besuchen; das ist vor allem im Sommer schön, wenn die Sonne den Citytrip begleitet. Ob nun bei einem Schlückchen Portwein in den Gassen von Lissabon, mit einem Bier auf der Terrasse eines typisch englischen Pubs in London oder einem Champagner auf Paris' berühmter Champs-Élysées – wir stossen an auf wiedererlangte Freiheit!

Nach einem langen Tag auf den Beinen fallen wir erschöpft von all den wunderbaren Eindrücken, die uns die pochenden Strassen der Grossstädte beschafft haben, ins Bett eines dieser schönen City-Hotels.

Du willst die pulsierenden Gassen Lissabons erkunden, und suchst einen zentral gelegenen Ausgangspunkt für deine Entdeckungstouren? Das Tivoli Avenida Liberdade lädt seit 1933 zum Nächtigen im Herzen von Portugals Hauptstadt ein. Nach dem ausgedehnten Schlendern in den aufgeheizten Gassen Lissabons lässt man auf der Dachterrasse des Fünf-Sterne-Hotels den Tag mit einer spektakulären Aussicht über Lissabon ausklingen.

Mit einem kühlen Moscow Mule in der Hand erlebt man hier zauberhafte Sonnenuntergänge. Ein weiteres Highlight des Hauses ist das rundum verglaste Restaurant Seen im neunten Stock. Bei unvergleichlicher Aussicht über die Skyline geniesst man hier ausgefallene Cocktail- und Sushi-Kreationen, eine grosse Auswahl an Sake, eine Austern-Bar und ein köstlich portugiesisch-brasilianisches Menü mit saisonal inspirierten Speisen des Lissabonner Chefkochs Olivier da Costa. Eine Übernachtung im Deluxe Room mit City View gibt es ab 288 Franken für zwei Erwachsene.

Tivoli Avenida Liberdade

Av. da Liberdade 185

1269-050 Lisboa

Portugal

Weitere Informationen

Nur einen Katzensprung weg vom Buckingham Palace checkt man in eines der ältesten Hotels Londons ein: Das Flemings Mayfair empfängt seit 1851 Gäste und zählt heute zu den wenigen übriggebliebenen Hotels, die sich noch in Familienbesitz befinden. Die Räumlichkeiten des Hauses wirken opulent. In den luxuriösen Zimmern findet man eine pompöse Einrichtung in satten Farbtönen. In Manetta's Bar geniesst man erfrischende Cocktails und auf keinen Fall verpassen darf man den typisch englischen Aternoon Tea im The Drawing Room. Ein klassisches Doppelzimmer kann ab rund 245 Pfund pro Nacht gebucht werden.

Flemings Mayfair

7-12 Half Moon Street

Mayfair London W1J 7BH

England

Weitere Informationen

Zum Apéro ein prickelndes Glas Aperol Spritz, im Anschluss eine feine italienische Pizza und im Nachgang ein erfrischendes Gelato – was will man an einem schönen Sommertag mehr? Rom bietet das und noch viel mehr. In Italiens Hauptstadt gibt es nicht nur unzählige wunderbare Ecken zum Schlemmen, sondern auch viele geschichtsträchtige Plätze zu entdecken. Unterkommen bei einem Rom-Citytrip kann man im Fünf-Sterne-Boutique-Hotel Roma Fori Imperiali der Hotelgruppe NH Collection. Das liegt nicht nur zentral in der Innenstadt Roms, sondern bietet auch eine spektakuläre Dachterrasse mit Blick bis zum Forum Romanum. 42 modern gestaltete Zimmer mit elegantem Dekor laden zum Ausruhen nach Expeditionen in der Stadt ein. Im Restaurant Oro Bistrot by Natale Giunta geniesst man hoteleigene Köstlichkeiten.

NH Collection Roma Fori Imperiali

Via di Santa Eufemia 19

00187 Roma

Italien

Weitere Informationen

Dieses Hotel eröffnet spektakuläre Blicke auf Paris' Wahrzeichen, dem Eiffelturm. Die Pariser Ausgabe der Luxus-Hotelkette Shangri-La lockt mit drei verschiedenen Terrassen und aussergewöhnlicher Panoramaaussicht auf die Stadt der Liebe. Das schillernde Shangri-La-Haus gilt als Top-Adresse für einen rundum perfekten Aufenthalt in Frankreichs Hauptstadt. Das Gebäude im 16. Arrondissement der Seine-Metropole war einmal das Zuhause des Prinzen Roland Bonaparte (1858-1924) und stammt aus dem 19. Jahrhundert. Heute nächtigen die Gäste wie Adelige in über 100 prunkvoll eingerichteten Zimmern und Suiten. Für das Deluxe Doppelzimmer bezahlt man pro Nacht ab etwa 1615 Franken.

Shangri-La Paris

10, avenue d'Iéna

Paris 75116

Frankreich

Weitere Informationen

Wir reisen in eine Küstenstadt am Mittelmeer: Das an der Côte d'Azur gelegene Marseille lockt rund ums Jahr Sonnenhungrige an. Das Hotel Les Bords de Mer vereint dabei das Beste aus beiden Welten, die hibbelige Lebendigkeit in der Stadt und die erholsame Ruhe am Meer. Von den 19 Zimmern aus blickt man aufs Wasser, die Buchten und Segelboote. Dass man sich in einer Grossstadt befindet, vergisst man dann schnell. Eher wähnt man sich in einem Strandurlaub, obwohl die pochende Metropole gleich nebenan liegt.

Les Bords de Mer

52 Corniche Kennedy

13007 Marseille

Frankreich

Weitere Informationen

Wir bleiben am Wasser, bewegen uns aber in die Niederlande nach Amsterdam. Dort gibt es das erste energieneutrale Hotel der Welt, welches sich die Schwerkraft, den Wind und das Sonnenlicht zu Nutzen macht, um so ein natürliches Klimatisierungssystem zu schaffen. Die Idee stammt von Dr. Bronsema, einem Klima-Experten im Ruhestand. Das Hotel mit den 195 geschmackvoll eingerichteten Eco-Luxus-Zimmern liegt direkt am Yachthafen der niederländischen Metropole. Von den meisten Räumen hat man Blick aufs Meer. Eine Übernachtung im Doppelzimmer gibt es ab etwa 100 Franken.

Four Elements Hotel Amsterdam

Bert Haanstrakade 1074

1087 HJ

Amsterdam

Niederlande

Weitere Informationen

Im Innern des Hotels Manon les Suites verbirgt sich eine tropische Grossstadtoase mit Pool. Hier lässt es sich nach einem Stadtrundgang besonders gut ausspannen. Dschungelpflanzen lassen die Gedanken in tropische Ferne schweifen. Ein Mix aus Boho-Lifestyle, Luxus und cleanem Scandi-Design – das ist das Manon les Suites der Guldsmeden-Hotelkette. Die Lage ist zentral, was das Hotel zur perfekten Unterkunft für abenteuerliche Städtereisende macht, die aber dennoch einen Ruhepol wollen. Doppelzimmer können ab 190 Franken gebucht werden.

Manon les Suites

Gyldenloevesgade 19

1600 Kopenhagen

Dänemark

Weitere Informationen

Ihr Newsletter von BOLERO

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie noch mehr Mode-, Lifestyle- und Kultur-News direkt in Ihr Postfach!