Inspiration für die Wohnung

Sitzplatz am Fenster – der neue Einrichtungstrend

Stühle, Sessel oder Bänke vor einem Fenster sind ein Wohntrend, der das ganze Jahr über Freude bereitet. Ob bei Sonne oder Regen – der Blick ins Freie tut immer gut. Selbst vor kleinen Fenstern sehen solche Sitzplätze einladend und modern aus.

Getty Images

Viele achten vor dem Einzug in Wohnungen oder Häuser darauf, dass es dort ausreichend Tageslicht gibt und möglichst viele Fenster vorhanden sind. Dies lässt die Räume nicht nur freundlicher und grösser erscheinen, sondern trägt auch zu einer positiven Stimmung bei. Der neue Trend beim Einrichten berücksichtigt diesen Hang zum Licht und zur frischen Luft: Sitzplätze am Fenster sind momentan in Mode. Zum Teil wird beim Bau von Häusern oder beim Umbau von Wohnungen bewusst ein solcher Platz eingeplant.

Durch diese gemütlichen Sitzgelegenheiten holt man sich ein Stück von draussen und von den Jahreszeiten in die eigenen vier Wände, ohne diese verlassen zu müssen. Wer keinen Balkon besitzt, profitiert gleich doppelt von dem Einrichtungstrend, da man dort nahezu das Gefühl hat, sich im Freien zu befinden. Dies gilt insbesondere dann, wenn sich das Fenster öffnen lässt und einem der Wind um die Nase weht. Je nach Geschmack kann man den Fensterplatz auch mit Pflanzen dekorieren, durch das Licht fühlen diese sich dort oft sehr wohl. So kann man sich eine richtige kleine Oase kreieren, selbst wenn man in einer Wohnung mit relativ wenigen Quadratmetern lebt.

Damit man beim Einrichten das bestmögliche Ergebnis entsprechend der eigenen Vorstellung erzielt, ist ein wenig Planung nötig. Die Basis für diesen Wohntrend ist natürlich ein Fenster – ohne das geht es nicht. Wer die Auswahl hat, sollte eins mit einer schönen Aussicht wählen. Ob in Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer oder dem Flur spielt eine untergeordnete Rolle. Wichtig ist, dass man sich an dem Ort wohl fühlt. Zudem sollten mindestens 60 Zentimeter Platz für einen kleinen Stuhl vor dem Fenster frei sein. Falls man zusätzlich einen Schreibtisch oder lieber einen Sessel dort haben möchte, wird dafür entsprechend mehr Raum benötigt.

Die passende Sitzgelegenheit ergibt sich vor allem durch die Fenstergrösse und den vorhandenen Platz. Bei wenig Raum empfiehlt sich ein kleiner Stuhl. Lassen es die eigenen vier Wände zu, kann man den Sitzplatz am Fenster exakt entsprechend der vorgesehenen Nutzung gestalten: Wer dort mit Freundinnen und Freunden relaxen möchte, kann zum Beispiel eine Bank oder mehrere Stühle wählen, plant man hingegen einfach ungestört ins Freie zu schauen oder zu lesen, ist ein Sessel oder je nach Fensterhöhe auch ein Sitzsack ideal.

Wenn am Fenster gearbeitet werden soll, ist ein Stuhl samt Schreibtisch die beste Lösung – das Design davon sollte jedoch nicht zu sehr an einen Arbeitsplatz erinnern, wenn man dort ab und an auch mal relaxen möchte. Möbel aus Holz wirken wärmer, als solche aus Plastik oder Metall, was die Arbeitsatmosphäre mehr in den Hintergrund rücken lässt. Zudem gibt es Bürostühle mit Polsterbezügen, die dadurch fast schon an Sessel erinnern.

Die farbliche Gestaltung und Dekoration sind dem eigenen Geschmack überlassen. Helle Farbtöne eignen sich aber besonders gut. Man sollte beim Dekorieren darauf achten, dass man eher minimalistisch bleibt, damit der Fokus des Sitzplatzes auf dem Ausblick liegt. Es ergibt Sinn, ein oder mehrere Kissen sowie eine schöne Decke für den Fensterplatz auszusuchen, damit dieser bequemer und kuscheliger wird. Abends oder an dunklen Tagen ist es hilfreich, wenn dort eine Stehlampe vorhanden ist. Pflanzen schaffen eine entspannte Atmosphäre und können abhängig von ihrer Grösse sowohl auf dem Boden als auch auf der Fensterbank oder einem Tisch stehen. Kerzen oder ein Teppich sorgen ebenfalls für Gemütlichkeit.

Damit man die Möglichkeit zum Abstellen von Kaffeetassen, Büchern oder Sonstigem hat, ist ein Tisch hilfreich. Dieser ist nicht zwingend für den Wohntrend notwendig, aber praktisch. Kleine Beistelltische finden fast überall Platz und können direkt neben der Sitzgelegenheit aufgestellt werden. Ansonsten kann man auch einfach ein kleines Regal neben dem Fenster anbringen, auf dem man Dinge abstellen kann. Wer möchte, kann am Fenster ausserdem Vorhänge aufhängen, die zur übrigen Gestaltung des Sitzplatzes passen.

Die schönsten Coffee Tables für den Wow-Effekt zu Hause

Er ist eines der wichtigsten Interior-Accessoires: Der Coffee Table darf in keinem Wohnzimmer fehlen, da er stylisch, praktisch und platzsparend ist.

Hier weiterlesen

Es gibt zahllose Möglichkeiten, einen Sitzplatz am Fenster zu gestalten und seiner Wohnung dadurch einen modernen Touch zu verleihen. Man kann seiner Kreativität dabei, wie oben erwähnt, freien Lauf lassen. Hier sind ein paar Beispiele für dich aufgelistet, die dich vielleicht dazu inspirieren, einen solchen Fensterplatz in deinem Zuhause einzurichten:

Ihr Newsletter von BOLERO

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie noch mehr Mode-, Lifestyle- und Kultur-News direkt in Ihr Postfach!

Mehr laden