Colette Konstanz Interior5

14. Nov 2016

TEXT VON

Irina Paradiso

Lieblingsplatz am Bodensee

  • Share

Nach München und Berlin kommt der Spitzenkoch Tim Raue, der mit zwei Michelin Sternen und 19 «Gault-Millau»-Punkten dekoriert ist, mit seiner «Brasserie» nach Konstanz. In der grössten Stadt am Bodensee hat der 42-jährige in den ehemaligen Räumlichkeiten des Gasthaus Krone ein Konzept mit echter Wohlfühl-Küche geschaffen, das Jung und Alt gleichermassen anspricht und kulinarisch leicht zu verstehen ist.
Brasserie-Elemente wie Mosaikböden, Vintagestühle und Marmortische treffen auf mit Palmen verzierten Tapeten im Treppenaufgang und sorgen für ein stilvolles Ambiente, das von den beiden Berliner Architekten Ester Bruzkus und Patrick Batek entworfen wurde. 
Die Speisekarte bietet warme Gerichte wie «Boeuf Bourguignon mit Speck, Champignons und Schalotten», «Pot au Feu mit Gemüse und Kräutern» sowie die «Bouillabaisse, Croûton & Rouille» an. Und wer noch Platz für einen Nachtisch hat, dem empfehlen wir den «Madame Colette Crêpe» mit Banane, gesalzener Butter und Vanille-Eis. Der Name Colette ist übrigens eine Hommage an eine gleichnamige Madame, die vor knapp 30 Jahren einen kleinen Crêpe-Wagen am Strand von Biscarrosse bewirtschaftete. Genau dort ass Tim Raue als Kind die perfekte Crêpes…
Colette Konstanz Interior1
«Brasserie Colette Tim Raue», Brotlaube 2a, 78462 Konstanz, www.brasseriecolette.de