09. Jun 2018

TEXT VON

Leoni Hof

Träume aus Blattgold

  • Share

Ende der 1910er-Jahre legt der dänische Illustrator Kay Nielsen letzte Hand an seine Version von «Tausendundeine Nacht».

Seine Bilder gelten heute als Meisterwerke der Jugendstilillustration: Sie bersten vor satten Farben und Blattgold und beschwören den Zauber dieser legendären Sammlung persischer Volksmärchen. Ein einziges Mal erschienen sie in einem mittlerweile vergriffenen Buch und nun sind sie in einer meisterhaften Kunstmappe zu sehen. Die bestechend schönen Zeichnungen werden ergänzt durch fachkundige Essays.

Kay Nielsen, «Tausendundeine Nacht», Taschen