Zum Anstossen an warmen Tagen

5 erfrischende Cocktail-Rezepte für den Sommer

Im Sommer mögen wir unsere Cocktails erfrischend und mit fruchtigen Noten. 5 spritzige Rezeptideen für warme Tage.

Cocktail, Summer, Drink

Lieber Sommer, wir freuen uns, dass du uns dieses Jahr schon so früh beehrst. Gerade geniessen wir einen sonnengetränkten Tag nach dem anderen. Und die lassen wir abends am liebsten mit einem kühlen Getränk auf dem Balkon oder im Garten ausklingen, wobei wir mit dem Glas in der Hand dem malerischen Sonnenuntergang entgegenprosten.

Was ins Glas kommt, ist immer Geschmackssache. An warmen Tagen mögen wir aber fruchtig-frische Cocktails besonders gern. Ganz wichtig: Dass der Drink eisgekühlt ist! Das kann man entweder mit Crushed Ice oder Eiswürfeln. Ersteres eignet sich dabei für stärkere Cocktails mit mehreren Alkoholsorten, da er so schneller verwässert und den Geschmack abmildert. Mixt man einen Drink mit nur wenig Alkohol und viel Säften, greift man am besten zu Eiswürfeln, da diese weniger schnell verrinnen und nicht so schnell verwässern.

Wir küren den Frosé – Abkürzung von Frozen Rosé – zum Sommerdrink der Stunde. Das eiskalte Getränk schmeckt einfach nur köstlich und wir können nicht genug davon kriegen. Gepimpt werden kann der gefrorene Roséwein mit den unterschiedlichsten Noten, wie zum Beispiel eben mit Wassermelone und Erdbeere.

Menge Zutaten (für 1 Glas)
7 dl Roséwein
600 g Wassermelone (in Stücke geschnitten)
1¼ dl Wasser
125 g Zucker
½ Bund Minze
100 g Erdbeeren (in Stücke geschnitten)
4 Erdbeeren
Minze

Und so wird der Drink gemixt:

  1. Der Rosé und die Wassermelone müssen für mindestens acht Stunden in den Tiefkühler gelegt werden. Am besten machst du das am Vortag: Rosé dafür in eine Schüssel giessen und für die Melonenstücke ein Gefäss mit Backpapier auslegen. Dann ab in den Gefrierer.
  2. Aus dem Wasser, Zucker, der Minze und den Erdbeeren wird ein Sirup gemacht. Zuerst Wasser und Zucker in eine Pfanne geben und aufkochen, bis sich der Zucker auflöst. Anschliessend gibt man die Minze und Erdbeeren dazu, nachdem man die Pfanne von der Herdplatte genommen hat. Alles gut verrühren und auskühlen lassen. Durch ein Sieb geben und den flüssigen Sirup auffangen.
  3. Den Rosé und die Wassermelone aus dem Tiefkühler nehmen und zusammen mit dem Sirup in einen Mixer geben. Gut pürieren.
  4. Servieren und geniessen!

Pink Paloma klingt schon nach purem Sommer, ohne dass wir überhaupt am Glas genippt haben. Darin kommen der Geschmack von frischer Grapefruit und spritziger Limette zusammen. Ein herrlicher Mix, den wir mit einem gut aussehenden Salzrand noch auf ein weiteres Level heben.

Menge Zutaten (für 1 Glas)
6 cl Tequila
2 cl Limettensaft
Grapefruitlimonade
Salz

Und so wird der Drink gemixt:

  1. Zuerst die Deko: Etwas Salz auf einen kleinen Teller geben. Den Rand des Glases mit dem Saft einer Limette bestreichen. Anschliessend das Glas in das Salz tauchen – und schon hat man den hübschen Salzrand.
  2. Für den Drink: In einem ersten Schritt den Tequila ins Glas füllen. Den Limettensaft hinzugeben und alles gut verrühren.
  3. Mit der Grapefruit-Limonade auffüllen und mit Eis garnieren.
  4. Servieren und geniessen!

Ein Klassiker, der uns beim ersten Schluck an die Strände der Karibik entführt: Der Mojito ist ein Evergreen. Wir pimpen ihn diesen Sommer mit frischer Note auf – und fügen Himbeeren hinzu.

Menge Zutaten (für 1 Glas)
5 cl weisser Rum
9 cl Mineralwasser
30 g Himbeeren
1 Zweig Minze
¼ Limette
2 EL Rohrzucker
Eiswürfel
Minze

Und so wird der Drink gemixt:

  1. Himbeeren, Minze und Limette gut waschen. Minze mithilfe eines Stössels zerdrücken und Limette in Scheiben schneiden.
  2. Rum in ein Glas giessen. Rohrzucker sowie je die Hälfte der Himbeeren und Limettenscheiben dazugeben. Alles mit einem Stössel andrücken und gut verrühren.
  3. Minze ins Glas geben und den Rest der Himbeeren sowie Limettenscheiben hinzufügen. Eiswürfel in den Drink geben und mit Mineralwasser auffüllen.
  4. Servieren und geniessen!

Wir träumen uns an die Amalfiküste, wo sich Zitronenbäume aneinanderreihen und der spritzige Geruch mit der frischen Meeresbrise vereint wird. Mit einem Gläschen Limoncello stossen wir auf La Dolce Vita an. Wer sich etwas Italien-Feeling nach Hause holen will, der mischt sich einen Limoncello Spritz nach dem Rezept von Denise, das sie auf ihrem Blog «Foodlovin'» teilt.

Menge Zutaten
250 ml Limoncello
1 Flasche Crémant
300 ml Wasser
300 g Zucker
2 Zitronen (am besten Bio-Qualität)
1 Bund Basilikum

Und so wird der Drink gemixt:

  1. Zitronen gut waschen. Deren Schale vorsichtig in dünnen Scheiben abschälen.
  2. Den Saft der Zitronen in eine Kochtopf auspressen. Wasser, Zucker und Zitronenschale dazugeben und das Ganze für etwa 15 Minuten aufkochen, bis die Flüssigkeit eindickt und ein Sirup entsteht. Basilikum unterrühren und die Mischung lange genug, am besten über Nacht, ziehen lassen. Sirup anschliessend durch ein Sieb geben und in eine Flasche umfüllen.
  3. Die gekühlte Flasche Crémant und den Limoncello in eine Karaffe geben. 150 Milliliter des selbst gemachten Sirups hinzufügen.
  4. In ein Glas abfüllen und mit Eiswürfeln, Zitronenscheiben sowie Basilikumblättern garnieren.
  5. Servieren und geniessen!

Nach California teleportiert uns dieser Drink von Jasmin vom Blog «Küchen Deern» zwar nicht, dafür erfrischt er uns an warmen Sommertagen und mundet einfach nur köstlich. Die saure Note verliert sich in eine leckere Pfirsichlimo mit Sahnehaube – was will man da mehr?

Menge Zutaten (für ca. 2 Gläser)
300 ml Roséwein
40 ml Zitronensaft
35 ml Gomme-Sirup
1 Pfirsich
200 ml Rahm
2 EL Zucker
½ Vanilleschote
7 EL Pfirsichsaft von Dosenpfirsichen
Eiswürfel

Und so wird der Drink gemixt:

  1. Den Pfirsich gut waschen und in Stücke würfeln. Zusammen mit dem Roséwein, Zitronensaft, Sirup und Eiswürfeln in einen Cocktailshaker geben. Gut schütteln, bis alles vermischt ist. Auf zwei Gläser aufteilen.
  2. Zur Zierde setzen wir eine Rahmhaube on top: Dafür den kalten Rahm mit dem Vanillemark und Zucker steif schlagen. Pfirsichsaft dazugeben und alles gut vermengen. Mit Vorsichtig auf den Cocktail geben.
  3. Servieren und geniessen!

Ihr Newsletter von BOLERO

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie noch mehr Mode-, Lifestyle- und Kultur-News direkt in Ihr Postfach!

Mehr laden