New York Fashion Week

Die 7 wichtigsten Trends aus dem Big Apple

Die New York Fashion Week eröffnet die Modesaison fürs kommende Jahr. US-amerikanische Designer zeigen die angesagtesten Looks: Das sind die Highlights der Shows und diese Trends kristallisieren sich für den Frühling und Sommer 2023 heraus.

Instagram/voguemagazine

Der Fashion-Monat hat begonnen: Die Modemetropole der USA präsentierte vom 8. bis zum 14. September die neusten Fashiontrends für die Frühlings- und Sommerkollektionen 2023. Vertreten an der New York Fashion Week sind US-amerikanische Modemarken, wie Tom Ford, Tommy Hilfiger, Coach, Michael Kors, Puma und Tory Burch. Jedoch ist die Fashion Week im Big Apple diesen September so international, wie noch nie: Auch italienische Modehäuser, wie Fendi oder Marni, bringen ihre Kollektionen nach New York. Welche Looks und Fashiontrends uns ins Auge gestochen sind, verraten wir hier.

Ein Farbton, der direkt ins Auge springt: Zurzeit zeigt sich fast an jeder Fashion Show ein grelles Hellgrün, das auch «Lime Punch» genannt wird. Es braucht sicherlich eine Portion Mut, diese auffällige Farbe im Alltag zu tragen. Aber wenn man sich wagt, wird man belohnt: Man sticht damit heraus und wird dank des knalligen Tones zum echten Hingucker!

Typisch Big Apple: Die neue Trendfarbe der Fashion Week stammt ursprünglich vom New Yorker Juwelier Tiffany & Co., der für hochwertigen Schmuck, Uhren und Edelsteine bekannt ist. Beim Kauf eines Artikels der Schmuckmarke wird das gute Stück in einer türkisblauen Schachtel mit Schleife verpackt. Die Farbe der Verpackung ist ein Markenzeichen des Brands und gilt heute als «Tiffany Blau». Die Designer der New York Fashion Week übertragen diesen Ton auf ihre Kleidung.

Die Trendfarbe des Jahres 2022 bleibt weiterhin bestehen und ist auch im Frühling und Sommer 2023 noch von grosser Wichtigkeit: Zurzeit ist Lila einer der meist getragenen Farbtönen und sehr beliebt bei Stars sowie Influencerinnen und Influencern. Das Lila lässt sich am besten zu dunkleren Violetttönen kombinieren. Wer jedoch Lust darauf hat, noch mehr aufzufallen, kann auf Color-Blocking setzen und zu Lila andere knallige Farben tragen.

Die leuchtende Statementfarbe Gelb erinnert uns unweigerlich an die Sonne: Das bringt gute Laune und stimmt optimistisch. Egal, ob im kompletten Gelb-Look oder kombiniert mit Schwarz oder anderen Tönen – die Farbe sticht aus den verschiedenen Fashion Shows heraus. Diverse Modehäuser, wie Tommy Hilfiger, Fendi oder Ulla Johnson, haben Gelb in ihre Kollektionen fürs folgende Jahr aufgenommen.

Leder ist beinahe jede Saison sehr gefragt. In den Kollektionen vom Frühling und Sommer 2023 wird das Basic-Material auch wieder von diversen Designern aufgegriffen: Dieses Mal wird insbesondere auf Leder gesetzt, das an Papier erinnert und eine aussergewöhnliche Struktur hat.

Der lässige Studentenlook erlebt gerade ein Comeback in der Modewelt: Sogenannte Collegejacken zeigen sich auf den Laufstegen in New York. Für gewöhnlich stehen auf den Sweatshirts die Namen oder Buchstaben einer Schule, nun trägt man den sportlichen Varisity-Style aber nicht mehr nur auf dem Campus, sondern überall, und Anpassungen sind erforderlich. Primär die US-amerikanischen Modemarken Coach und Tommy Hilfiger haben sich dem Trend angenommen und verleihen ihm einen neuen Touch.

Fischerhüte, oder auch Bucket Hats genannt, sind bereits dieses Jahr ein absolutes In-Accessoire. In der kommenden Saison wird es die Kopfbedeckung in noch mehr verschiedenen Farben, Formen und Muster geben. Ob mit Tierprint, in knalligen Farben oder bestehend aus flauschigem Material – der Fischerhut bleibt beliebt und lässt sich vielseitig kombinieren.

Ihr Newsletter von BOLERO

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie noch mehr Mode-, Lifestyle- und Kultur-News direkt in Ihr Postfach!

Mehr laden