Den Veganuary verlängern

8 vegane Kochbücher für leckere Inspiration

Der Veganuary – der vegane Januar – neigt sich langsam dem Ende zu. Was kein Grund ist, um nun mit pflanzenbasierter Ernährung aufzuhören. Wer sich inspiriert für den Rest des Jahres fühlt, findet kreative Rezeptideen in diesen acht Kochbüchern.

Vegan essen, Gemüse

Mit einer veganen Ernährung tut man nicht nur seiner Gesundheit etwas Gutes, sondern auch dem Klima. Ausserdem ist veganes Essen vielseitig und abwechslungsreich. Um diese Vorteile wissen auch immer mehr Schweizerinnen und Schweizer, was der Plant Based Food Report 2022 von Coop zeigt. Die Anzahl der Veganerinnen und Veganer steigt hierzulande seit Jahren kontinuierlich an. Pflanzliche Milch- und Fleischersatzprodukte erlebt einen regelrechten Boom.

Coop hat im Zeichen des Veganuary eine Studie zur pflanzenbasierten Ernährung in der Schweiz veröffentlicht. Teilgenommen haben 2200 Menschen aus der Deutschschweiz, dem Tessin und der Romandie. Gezeigt hat sich, dass der Verkauf von pflanzlichen Alternativen zu Fleisch, Milch und Käse stetig steigt. So sind rund 27 Prozent der Befragten Substitarier, was bedeutet, dass sie mehrmals pro Monat pflanzliche Ersatzprodukte essen. Besonders deutlich erkennt man den Veganismustrend auch bei den Milchalternativen, die bereits 17 Prozent des Gesamtumsatzes von Milch ausmachen.

Ein gesunder Trend, bei dem sich niemand einschränken muss. Denn neben den pflanzlichen Ersatzprodukten lässt sich eine vegane Ernährung auch mit anderen Lebensmitteln kreativ umsetzen. Für fast jede Lieblingsspeise lässt sich heute eine vegane Alternative finden. Wem es an Ideen beim pflanzenbasierten Kochen mangelt und wer noch Inspiration, sowie Anregungen braucht, der wird in den folgenden Kochbüchern fündig. Sie helfen dabei, den Horizont zu erweitern und liefern die nötige Inspiration für einen gesünderen und klimafreundlicheren Lifestyle.

Gesunde und einfache Rezepte sind Nadia Damasos Spezialität. Seit ihrem ersten Kochbuch «Eat Better Not Less: 100 Healthy and Satisfying Recipes» (2015), das sie mit gerade mal 19 Jahren veröffentlichte, teilt die sympathische Bündnerin ihre liebsten rein pflanzlichen Rezepte. Brandaktuell ist ihr E-Book «Immunsystem stärkende Rezepte für die Winterzeit», das sie im Januar 2022 freigeschaltet hat. Darin finden sich 80 vielseitige Rezepte, die von innen aufwärmen und stärken sollen. Mit dabei sind auch Tipps, wie man das Immunsystem auf natürliche Weise unterstützen kann und so der physischen, aber auch mentalen, emotionalen und geistigen Gesundheit etwas Gutes tun kann. Man spürt schnell, dass für Damaso das Essen nicht nur eine Energiequelle, sondern auch eine Lebensphilosophie ist, die ihr besonders in der kalten Jahreszeit am Herzen liegt und die sie gerne mit anderen teilt.

Mit gerade mal 17 Jahren ist Maya Leinenbach, auf Instagram unter dem Namen fitgreenmind bekannt, uns in Sachen vegane Ernährung schon voraus. «Ach, das ist vegan?» ist das erste Kochbuch der deutschen Foodbloggerin. Darin teilt sie 50 exklusive Rezepte, mit denen wir Freunde und Familie mit veganem Essen überraschen können. Das sind nicht nur vegane Klassiker, sondern auch veganisierte Interpretationen von sonst nicht veganen Rezepten, wie etwa Caesar Salad oder Käsekuchen.

Diese Rezepte schmecken Mama, Papa und den Kindern – eben ein echtes Familienkochbuch. «Taste of life» von Verena Frei ist gefüllt mit Rezepten, die puren Ess-Spass für Gross und Klein versprechen. Und eben alle auch vegan sind. Was sie in ihrem Buch vermittelt, lebt die Food-, Reise- und Lifestylebloggerin, die mit ihrem Mann und ihren Zwillingsmädchen in der Nähe von Zürich lebt, im echten Leben schon lange vor: Auf ihrem Blog «Freistyle» teilt sie ihre Leidenschaft für gesundes veganes Essen und zeigt anhand von abwechslungsreichen Rezepten, wie familienfreundlich eine pflanzenbasierte Ernährung sein kann.

Eine kulinarische Weltreise erwartet uns bei diesem Kochbuch. Denn das Werk von Ellie Bullen entführt uns mit über 100 köstlichen veganen Rezepten rund um den Globus: «The Global Vegan» ist eine Sammlung von pflanzenbasierten Rezepten, bei denen sich Bullen auf ihren Reisen um die Welt inspirieren liess. Untermalt wird das Ganze von stimmungsvollen Fotografien. Mit dabei sind etwa Orte wie Indonesien, Indien und Korea.

Wer glaubt, dass vegane Ernährung kompliziert und aufwändig ist, dem beweist Katy Beskow das Gegenteil! Die Rezepte im Kochbuch der britischen Foodbloggerin, Köchin, Kochbuchautorin und Kochschullehrerin, «Einfach vegan 5», sind schnell umgesetzt und bestehen aus nur fünf ausgewählten pflanzlichen Zutaten, die überall leicht und frisch erhältlich sind. Enthalten sind die wichtigsten Basics von Gemüsebrühe über sizilianische Pizzamuffins bis hin zu selbst gemachten Haferriegeln.

In der Vegan-Szene ist er ein grosser Name: Niko Rittenau ist studierter Ernährungsexperte, Social-Media-Star und lebt den pflanzenbasierten Lifestyle voll und ganz. Zusammen mit dem Profikoch und Kochtrainer Sebastian Copien hat er ein Buch kreiert, das die vegane Küche ganz unkompliziert in den Alltag bringt. Einfache Rezepte für Frühstück, Mittag-, Abendessen und Desserts. Weiterer Pluspunkt: In der Vegan-Bibel wird auch alles Wichtige zu Nährstoffen und Warenkunde kompakt und verständlich erklärt.

Auf Youtube kocht Olivia Biermann unter dem Namen Liv B immer wieder neue und kreative vegane Rezepte für ihre Follower. Beim Zuschauen läuft einem das Wasser im Mund zusammen und die Foodbloggerin beweist, dass die Zutaten für vegane Gerichte nicht immer teuer sein müssen. In ihrem Kochbuch «Liv B's Vegan on a Budget» finden Fans 112 budgetfreundliche Rezepte, wie etwa Spicy Mango Salsa und Sweet Sriracha Cauliflower Wraps.

Seit 2012 ernährt sich die Engländerin Ella Mills rein pflanzlich, sowie milch- und glutenfrei. Auf Instagram verzaubert sie ihre zwei Millionen Follower mit Plant-Based-Rezeptideen. Die Influencerin hat bereits diverse Kochbücher geschrieben, eines davon ist «The Plant-Based Cookbook», das fast schon ein Klassiker unter den veganen Kochbüchern ist. Darin finden sich Mills' liebste Rezepte, nach denen sie immer gefragt wird. Egal, ob Frühstück, Mittag- oder Abendessen – es ist für jede Tageszeit etwas dabei. Ausserdem finden Leserinnen und Leser auch Menüvorschläge für besondere Events oder Feierlichkeiten.

Ihr Newsletter von BOLERO

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie noch mehr Mode-, Lifestyle- und Kultur-News direkt in Ihr Postfach!

Mehr laden