Energieschub für zwischendurch

3 leckere Energy-Ball-Rezepte

Naschen geht auch gesund! Energy Balls versorgen dich auf gesunde und vegane Weise mit viel Energie. So bereitest du die trendigen Kugeln in Rekordzeit zu.

energy balls

Mit wertvollen Zutaten wie Dörrfrüchten, Nüssen, Getreideflocken und Co. sind Energy Balls eine gute Alternative zu Süssigkeiten. Wenn du vegan isst, ein gesundes Ernährungsbewusstsein verfolgst oder einfach nur etwas Neues ausprobieren willst, sind die kleinen Snack-Kugeln ideal für dich. Egal, ob zum Dessert oder einfach als Powerfood für zwischendurch – Energy Balls schmecken unglaublich lecker, sind süss und kommen ganz ohne Zucker aus. Zudem ist die Zubereitung kinderleicht und man braucht in der Regel nur fünf bis zehn Minuten dafür. Kein Wunder, dass diese kleinen Bällchen so beliebt sind.

Wenn du die Energy Balls luftdicht im Kühlschrank aufbewahrst, bleiben sie zwei bis drei Wochen haltbar. Ausserhalb des Kühlschrankes werden sie relativ schnell weich. Neben wenigen Zutaten benötigst du nur einen Mixer oder eine Küchenmaschine mit Rotationsmesser für die Zubereitung. Kleiner Tipp: Bei den meisten Rezepten werden Datteln verlangt. Es kann sein, dass diese etwas trockener sind, warum die Verarbeitung im Mixer oder in der Küchenmaschine nicht ganz einwandfrei funktioniert. Falls du auf Nummer sicher gehen möchtest, kannst du die Datteln eine Stunde vor der Zubereitung in Wasser einweichen.

(Rezept nach Plantifulheart)

Für dieses Rezept benötigst du:

  • 200 g Datteln (entsteint)
  • 100 g Haferflocken
  • 100 g Himbeeren
  • 50 g Nussmus
  • 30 g Kokosraspeln
  • 5 g Chiasamen

Zubereitung:

  1. Abgesehen von den Kokosraspeln kannst du alle Zutaten in einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben und alles mixen, bis eine klebrige Masse entsteht.
  2. Aus dem fertigen Teig formt man kleine Kugeln und wälzt diese in den Kokosrapseln.
  3. Die Bällchen für eine Stunde, aber idealerweise über Nacht in den Kühlschrank geben.

(Rezept nach Vegan Heaven)

Für dieses Rezept benötigst du:

  • 150 g Mandeln
  • 60 g Cashews
  • 50 g Haferflocken
  • 8 Datteln (entsteint)
  • 1 EL Chiasamen
  • 80 g getrocknete Kirschen
  • 2 EL Kokosflocken
  • etwas Kokosflocken für das Topping

Zubereitung:

  1. Gib alle Zutaten in den Mixer oder in ein Küchengerät und mixe so lange, bis alles vermengt ist.
  2. Die Masse zu kleinen Bällchen formen und in den Kokosflocken wälzen.

(Rezept nach Zucker&Jagdwurst)

Für dieses Rezept benötigst du:

  • 250 g geröstete und ungesalzene Erdnüsse
  • 20 zusätzliche Erdnüsse für die Füllung
  • 1 Vanilleschote
  • 300 g Datteln (entsteint)
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL ungesüsstes Kakaopulver

Zubereitung:

  1. Halbiere die Vanilleschote und kratze das Vanillemark mit einem Messer raus.
  2. Alle Zutaten in den Mixer oder die Küchenmaschine geben und zerkleinern, bis eine klebrige Masse entsteht. Die 20 zusätzlichen Erdnüsse aber weglassen, da man diese für die Füllung braucht.
  3. Aus der Masse Bällchen formen. In die Mitte der Bällchen eine der zusätzlichen Erdnüsse drücken und die Masse wieder zu einem geschlossenen Bällchen kneten.

Ihr Newsletter von BOLERO

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie noch mehr Mode-, Lifestyle- und Kultur-News direkt in Ihr Postfach!

Mehr laden