Dunkles Augen-Make-up geht viral

Neuer Beauty-Trend: Nach Cat Eyes kommen Siren Eyes

Cat Eyes waren gestern. Derzeit geht im Internet ein anderer Make-up-Trend viral: Siren Eyes sind unser neuer Lieblingslook. So stylst du ihn nach.

Model der Stunde Lily Rose Depp mit ihrem Sirenen-Blick

In der griechischen Mythologie galten Sirenen als Symbol der Verführung: Dargestellt wurden sie als gefährliche Wesen, die Seeleuten mit ihrem bezaubernden Gesang den Verstand raubten und so meist in den Tod lockten. Für den heutigen Make-up-Trend bezahlt glücklicherweise niemand mit dem Leben: Der verführerische Beauty-Trend Siren Eyes sorgt für einen unwiderstehlichen Augenaufschlag, mit dem wir alle in unseren Bann ziehen.

Grundsätzlich handelt es sich bei den Siren Eyes um eine veränderte Version der Cat Eyes. Ausschlaggebend für den trendy Look ist ein dunkles Augen-Make-up. Das Wichtigste: Das Überziehen des schwarzen Eyeliners auf beiden Seiten der Augen. Dank Tiktok und Instagram ist der Beauty-Trend im Sommer 2022 weit verbreitet. Mit fast 280 Millionen Aufrufe des Hashtags #SirenEyes geht der Make-up-Trend aktuell viral. Zum Hype beigetragen hat unter anderem US-Supermodel Bella Hadid (25), die häufig auf die verführerisch geschminkten Augen setzt.

Bekannte Persönlichkeiten, die den Sirenenblick perfekt meistern: Bella Hadid, Adriana Lima (41), Lily-Rose Depp (23), Megan Fox (36) und weitere. Hier einige von Stars inspirierte Siren-Eyes-Make-up-Looks:

Nachdem der No-Make-up-Look längere Zeit als Trend galt, und wir uns so wenig wie möglich schminkten, wollen wir nun wieder mehr experimentieren und kreativer in Sachen Beauty werden. Die Siren Eyes bringen zwar mehr Risiko mit sich, aber dieses in Kauf zu nehmen, lohnt sich auf jeden Fall.

Obwohl der Look zwar bei Mandelaugen am leichtesten zu kreieren ist, kann das Make-up bei jeder Augenform angewendet werden. Das Geheimnis des Trends ist, dass man mehrere Linien verwendet, um das Auge zu verlängern. Man zieht sozusagen das Auge auf beiden Seiten in die Verlängerung. Dafür werden flüssiger Eyeliner oder dunkler Kajal gebraucht. Zudem nutzt man viel Lidschatten, um einen sinnlichen Blick nachzuahmen. Die Farbe des Lidschattens kann zwischen dunklen Nuancen und glitzernden Farbtönen variieren. Am besten setzt man Schatten und Linien dort, wo die eigene Augenform ergänzt wird. Mit ein wenig Übung hat man das Augen-Make-up bald drauf!

Folgend einige Beispiele von Arten, wie man die Siren Eyes schminken kann:

Ihr Newsletter von BOLERO

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie noch mehr Mode-, Lifestyle- und Kultur-News direkt in Ihr Postfach!

Mehr laden