Hype um Tiktok-Rezept

Joghurt-Toast – unser neuer Frühstücksliebling

Rückt zur Seite, Butter und Konfi, jetzt essen wir Toast mit Joghurt. Was wie ein Dessert schmeckt, wird auf Tiktok gerade als Frühstückshit abgefeiert.

Joghurt Toast

Social Media bringt ständig neue Trends hervor. Am liebsten behalten wir Food-Hypes im Auge. Brandaktuell: #Yogurttoast zählt auf Tiktok über 45 Millionen Aufrufe. Das Rezept erobert gerade den Frühstückstisch der User und Userinnen und ist mit nur wenig Aufwand und schnell zubereitet.

Wie der Name bereits verrät, wird beim Joghurt-Toast – auch Custard Toast genannt, was auf Deutsch so viel wie Puddingtoast heisst – eben Joghurt aufs Brot gestrichen. Als Toppings dienen frische Beeren oder je nach Geschmack auch Schokoladenstücke oder Nüsse. Geschmacklich erinnert die Tiktok-Sensation an Puddingplunder oder Cheesecake.

Der «Aufstrich» für den Joghurt Toast besteht hauptsächlich aus Joghurt und Ei. Erst mal aufs Brot gestrichen, kommt das Ganze in die Heissluftfritteuse oder den Ofen, bis die Creme knusprig wird und ähnlich wie Pudding schmeckt. Klingt wie ein Dessert zum Frühstück. Da läuft einem doch das Wasser im Mund zusammen.

Die meisten greifen zu griechischem Joghurt, warum das Rezept in erster Linie auch gar nicht mal so ungesund klingt. Kommen dann noch Beeren obendrauf, sorgen die für einen Frischekick. Doch je nach Wahl des Joghurts und Toppings variiert auch, wie gesund die süsse Brotscheibe schlussendlich ist. Gut schmecken tut sie aber auf jeden Fall!

Das Beste am Rezept: Es kann je nach Geschmack angepasst werden. Man darf ruhig mit unterschiedlichen Joghurtarten und Toppings experimentieren und neue Kreationen erschaffen.

Zutaten:

  • 2 Scheiben Toast, Weiss- oder Briochebrot
  • 60 g Joghurt (nach Wahl; empfohlen: griechischer Joghurt)
  • 1 Ei
  • 2 EL Ahornsirup oder Honig
  • etwas Zimt

Mögliche Toppings:

  • frische bzw. tiefgekühlte Beeren
  • Schokodrops
  • Nüsse (gehackt)
  • Ahornsirup
  • Puderzucker
  • Zimt und Zucker

Und so gehts:

  1. Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Währenddessen alle Zutaten für den «Aufstrich» mischen, bis eine schaumige Masse entsteht.
  2. Die Brotscheiben in der Mitte so eindrücken, dass eine kleine und kreisrunde Kuhle entsteht. Dafür die Finger oder Rückseite eines Löffels verwenden. Anschliessend die Creme in der Mulde platzieren, wobei sie nicht verrinnen kann.
  3. Toppings nach Wahl darauf geben.
  4. Den belegten Toast auf ein Backblech mit Backpapier geben und für zehn bis 13 Minuten im Ofen backen. Der Joghurt-Toast ist fertig, wenn das Brot goldbraun und die Creme fest ist. Alternativ kann auch ein Airfryer verwendet werden. Darin sollte das Toastbrot etwa sechs Minuten bleiben.

Ihr Newsletter von BOLERO

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie noch mehr Mode-, Lifestyle- und Kultur-News direkt in Ihr Postfach!

Mehr laden